Wechseln zu:Navigation, Suche
Wiki



























En.png
Fr.png


Anbinden eines Mobile-Security-Accounts an Android Enterprise Mobility Management - EMM

Neu:

  • Auswahl der Lizenz Lizenztyp MDM only: ohne VPN-Funktionalität ab 03.2020 (Portalversion 1.5.1)
  • Einbindung Android Enterprise Mobile Management



Ablauf

Um Android Geräte verbinden zu können sind folgende Schritte erforderlich:

  1. Verknüpfung eines Google-Kontos als Android Enterprise Konto mit Securepoint Mobile Security
  2. Android Enterprise Profil im Securepoint Unified Security Portal erstellen und konfigurieren, z.B.:
    1. Regeln Neu
    2. Apps
    3. WiFi Konfigurationen
  3. Registrierungs-Token für ein Profil erstellen
  4. Gerät registrieren

Vorbereitungen für EMM

Konto-Informationen

Mit Android Enterprise Mobility Management - Profilen lassen sich wesentlich umfangreichere Konfigurationen vornehmen, als dies mit einem normalen Profil oder aber auch direkt am Gerät möglich ist.

  • mehr als 25 verschiedene Berechtigungsarten, z.B.:
    • Zugriff auf Internet-Verbindungen
    • Zugriff auf lokale Konten
    • Zugriff auf Fingerabdrucksensor
  • Vorgabe für Kennwörter, z.B.:
    • Numerisch
    • Biometrisch
    • Komplex
  • Einschränkungen, z.B.:
    • Keine Kontakdaten per Bluetooth versenden
    • Nur vorkonfigurierte WLANs zulassen
    • Keine Screenshots zulassen
    • Nur eine einzige App im Kioskmodus zulassen (Kein Zugriff auf andere Bereiche des Gerätes)
  • Nur zuvor freigegebene Apps zulassen bzw. vorinstallieren
  • Firmeneigene Apps ohne Google App-Store (vor-)installieren


Verknüpfung Google Enterprise mit Securepoint Mobile Security

Um den vollen Funktionsumfang Android Enterprise für Unternehmen nutzen und über Securepoint Mobile Security administrieren zu können, muss eine Verknüpfung zwischen dem Konto bei Mobile-Security und einem Google-Konto für EMM hergestellt werden.
Wichtig ist hierbei, daß es nur noch ein Google-Enterprise-Konto für alle Geräte eines Tenants (Kunde mit eigenem Mobile-Security-Konto) gibt' (Ohne EMM hat jedes Gerät ein eigenes Google-Konto.) Zu beachten: Google-Konten sind kostenlos - auch als Enterprise-Konto!)

 Konto  InfosEnterprise Benutzerkonto hinzufügen

Ein neues Google-Konto wird erstellt, als Google-Enterprise-Konto registriert und mit Securepoint Mobile Security verknüpft.
Es ist ebenfalls möglich eine bestehendes Google-Konto zu verwenden.


Android Enterprise Profil erstellen

Unter   Profile kann nun ein Profil mit der Plattform Android Enterprise erstellt werden.
Hier wiederum werden verschiedene Konfiguration vorgenommen, z.B.:

  • Regeln
  • Apps konfigurieren
  • WiFi Konfigurationen
  • Einschränkungen
  • Passwort-Richtlinien
  • Sicherheitseinstellungen



Registrierungs-Token für ein Profil erstellen

Neues Gerät anmelden mit Android Enterprise

Unter Produkte /   Android /   Geräte  Neues Gerät anmelden lässt sich jetzt ein Gerät anmelden.


Alte Geräteanmeldung (wird bei neueren Installationen nicht mehr angezeigt)

Die alte Geräteanmeldung wird bald eingestellt. Sie sollte nicht mehr verwendet werden! Geräte mit Android ≥ 10 (Q)
können ausschließlich mit Enterprise-Profilen administriert werden!



Android Enterprise

Beschriftung Option Beschreibung
Möchten Sie ein vorhandenes Registrierungstoken verwenden? Erstellen Sie ein neues Registrierungstoken Sollte bereits ein Registrierungstoken erstellt worden, das noch nicht abgelaufen ist, kann es hier ausgewählt und angezeigt werden. (Abb. s.u.)
Profil Android Enterprise Profil Dieses Profil soll auf das zu registrierende Gerät angewendet werden.
Lizenz TTT-Point AG | MDM [0/10] (aaaa) Auswahl der Lizenz, die für neu angemeldete Geräte verwendet werden soll.
MDM-Lizenzen beinhalten die vollständige Administration von Geräten.
Mobile Security-Lizenzen beinhalten u.a. zusätzlichen Schutz in offenen Netzwerken durch Sicherheitsfunktionen der Securepoint Cyber Defense-Cloud

Es ist möglich, Geräte nach Ablauf einer Laufzeit-Lizenz einer neuen Lizenz zuzuordnen.
Dauer 30 Tage Legt fest, wie lange dieses Token verwendet werden kann
Danach ist eine Geräteregistrierung mit diesem Token nicht mehr möglich.
Mögliche Werte:
30 Minuten
Eine Stunde
Ein Tag
Eine Woche
15 Tage
30 Tage
Zusätzliche Daten     Mit dem Registrierungstoken verknüpfte beliebige Daten. Wird angezeigt unter   Geräte in der Geräteübersicht
Nur einmal    Gibt an, ob das Registrierungstoken nur einmal verwendet werden darf.


MS v1.4.7 Geräte Gerät-Anmelden EMM2.png

+ Registrierungstoken erstellen Erstellt einen Registrierungstoken mit QR-Code und einem Wert, der über die Tastatur eingetragen werden kann.
Es wird der Name des zugehörigen Profils angezeigt, sowie das Datum, an dem es ausläuft und nicht mehr verwendet werden kann.



Gerät registrieren

Vollständig verwaltete Geräte

Vollständig verwaltete Geräte (COPE, Company Owned personal enabled) werden bei der Ersteinrichtung oder nach einem Geräte-Reset direkt mit dem Android Enterprise Profil verbunden. Die Verknüpfung mit einem Googlekonto und damit mit einem App-Store wird durch das zugeordnete Profil definiert.

  • Erstmaliges Anschalten oder Geräte-Reset (Werkseinstellungen)
  • Auswahl der Ländereinstellungen
  • 7-maliges schnelles Tippen auf das Display öffnet einen QR-Code-Scanner
  • Einscannen des Profil-QR-Codes (siehe oben)
  • Das Gerät wird als vollständig verwaltetes Gerät eingerichtet.
    • Alle im Profil gespeicherten Richtlinien, Apss und Einschränkungen werden auf das Gerät unmittelbar angewendet
      Dieser Vorgang kann bei der Erstinstallation einige Minuten dauern!




Konfiguration mit zusätzlichem Arbeitsprofil

Geräte, in den nur das Arbeitsprofil von einer Organisation - und damit durch das Securepoint Mobile Security Profil - verwaltet wird, benötigen die App Android Device Policy aus dem Android App-Store. Mit dieser App wird der Registrierungstoken gescannt oder über die Tastatur eingegeben und die Geräte können im Portal registriert und konfiguriert werden.

  • Installation der App [Android Device Policy] aus dem Google App-Store
  • Scannen des QR-Codes oder Eingabe des des Registrierungstokens über Tastatur
    • Für das Enterprise Profil wird auf dem Gerät ein Arbeitsprofil erstellt
    • Alle konfigurierten Anwendungen, Einschränkungen etc. werden innerhalb des Arbeitsprofils erstellt und angewendet




Geräte aus der Verwaltung durch Mobile Security entfernen

Unter   Geräte /   Löschen in der jeweiligen Geräte-Kachel kann die Verwaltung von den Geräten entfernt werden

Vollständig verwaltete Geräte

  • Alle Daten werden gelöscht.
  • Die Geräte werden automatisch und unverzüglich auf ihren Werkszustand zurückgesetzt!

Geräte mit Arbeitsprofil

  • Alle Apps und Daten innerhalb des Arbeitsprofils werden gelöscht
  • Das Arbeitsprofil auf diesen Geräten wird entfernt.