PST-Import UMA2.4

Aus Securepoint Wiki
Version vom 5. Oktober 2016, 12:33 Uhr von Felixk (Diskussion | Beiträge) (UMA PST-Import Tool)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche


UMA PST-Import Tool

Mit dem PST-Import-Tool geben wir Ihnen die Möglichkeit, E-Mails aus einer Microsoft Outlook-PST-Datei oder einem Microsoft Outlook-Konto in das UMA zu importieren. Diese Funktion steht ab der UMA-Version 2.3.0 zur Verfügung und wurde mit der UMA-Version 2.4 nochmal überarbeitet.

Die folgende Anleitung bezieht sich auf das PST-Import-Tool in der Version 1.0.3 .

Installation

Herunterladen des PST-Import-Tool

UMA Downloads

Das Tool kann entweder aus dem Reseller-Portal oder vom UMA über das UMA-Administration-Center heruntergeladen werden.

Der Download vom UMA erfolgt über das Administrations-Interface, welches per Web-Browser mit https://<UMA-IP-Adresse>:11115 aufgerufen wird. Der Login erfolgt mit dem Namen und dem Passwort des UMA-Administrators.

Im Menü unter "Downloads" befindet sich der Link mit dem blauen Text zum Herunterladen des PST-Import Tools.

Webseiten Zertifikat

Da wir selbst erstellte Zertifikate benutzen, muss das Sicherheitszertifikat bestätigt werden um das Laden der Webseite fortzusetzen, damit der Download des Tools beginnen kann.





PST-Import Tool Download

Je nach Browser kann die Datei gespeichert und dann die .exe-Datei aus dem Download-Ordner heraus ausgeführt werden, oder der Web-Browser erlaubt das Ausführen direkt, dann wird die Installation des Tool sofort gestartet.

Installation des PST-Import Tool

PST-Import Tool Sprache

Nachdem die .exe-Datei des Import-Tools ausgeführt wurde, beginnt die Installation auf dem Rechner.

Zunächst wird die Sprache ausgewählt, mit der die Installation und später auch der Import-Assistent durchgeführt werden soll.





PST-Import Tool Willkommen

Es folgt der Willkommensbildschirm. Mit einem Klick auf den Button UMA23 PST WeiterB.png wird die Installation fortgesetzt.








PST-Import Tool Lizenzbedingungen

Den Lizenzbedingungen muss einmal zugestimmt werden. Anschließend ein Klick auf UMA23 PST WeiterB.png









PST-Import Tool Zielordner

Nun kann der Ordner, in den das Import-Tool installiert werden soll, ausgewählt werden. Und UMA23 PST WeiterB.png









PST-Import Tool Installation

Nachdem alle Daten gesammelt wurden, die für die Installation benötigt werden, beginnt die Installation mit einem Klick auf UMA23 PST InstB.png








PST-Import Tool Fertig stellen

Nachdem der Fortschrittsbalken durchgelaufen ist, ist die Installation abgeschlossen und wird mit dem Button UMA23 PST FertigB.png beendet.








E-Mails Importieren

Importfunktion auf dem UMA freischalten

PST Import erlauben

Bevor der Import über das Import-Tool beginnen kann, muss vorher der PST-Import auf dem UMA aktiviert werden.



Diese Funktion befindet sich im UMA-Administrationsinterface unter "Setup" im Untermenü Mailbox Importieren.



PST-Import ist der unterste Abschnitt auf dieser Seite.
Hier muss das Kästchen vor Erlaube das Importieren mittels PST-Import Tool aktiviert werden.



Import-Tool starten

PST Import Tool starten

Im Windows-Startmenü befindet sich nach der Installation das Programm Securepoint UMA PST-Import, welches nun gestartet werden kann.







PST Import Tool

Das Einführungs-Fenster wird über UMA23 PST WeiterB.png verlassen.


Es folgt ein Hinweis, dass bei der Verwendung einer "Click-To-Run"-Office-Version von Microsoft Administratorrechte benötigt werden. Sollten diese Rechte fehlen, hilft der entsprechenden Administrator weiter.


Dieser Hinweis wird mit UMA23 PST OKB.png bestätigt.



E-Mails importieren

Verbindungseinstellungen

Zunächst benötigt das Import-Tool die Verbindungseinstellungen zum UMA.
Dazu wird der Hostname oder die IP-Adresse des UMA im entsprechenden Feld eingetragen.


Weiterhin muss noch definieren werden, an welchen Benutzer auf dem UMA die E-Mails zugestellt werden sollen.


Als UMA-Benutzer, der seine E-Mails ins UMA importieren möchte, handelt es sich bei den Zugangsdaten um die selben, die auch beim Einloggen über das UMA-Userinterface eingetragen werden.



Verbindungseinstellungen

Sollte das Passwort des Benutzers, an den die E-Mails zugestellt werden sollen, nicht bekannt sein, kann der Administrator des UMA sich anmelden und dem Import Tool mitteilen, an welchen Benutzernamen die Daten zugestellt werden sollen.




Klick auf UMA23 PST WeiterB.png



Sicherheitswarnung

Die nun folgende Sicherheitswarnung ist wieder dem selbst erstellten Zertifikat geschuldet.

Die Zertifikatsinformationen können auch ausgegeben werden.



Das Fortzusetzen des Imports erfolgt mit einem Klick auf UMA23 PST WeiterB.png


PST Import aus Datei

Es gibt zwei Möglichkeiten die Nachrichten aus Outlook in das UMA zu importieren.

Wenn schon eine Sicherung der Outlook-Daten in einer PST-Datei vorhanden ist, kann diese Datei unter dem Punkt E-Mails aus einer PST-Datei importieren ausgewählt werden.

Über den Button UMA23 PST DurchsB.png, wird die entsprechende Datei aus ihrem System herausgesucht und mit UMA23 PST WeiterB.png zur Auswahl der Ordner.





PST Import aus Konto

Wurde keine PST-Datei erstellt, liegen die E-Mails aber direkt auf dem Rechner, können diese auch direkt aus dem Standard-Outlook-Profil importiert werden.


Dazu wird das zu importierende E-Mail-Konto ausgewählt und mit einem Klick auf UMA23 PST WeiterB.png geht es zum nächsten Fenster.


Achtung! Es können nur offline E-Mails importiert werden.





E-Mails für Import auswählen

Im nun erscheinenden Fenster können die zu importierenden E-Mail-Ordner des gewählten E-Mail-Postfachs ausgewählt werden.


Weiterhin gibt es die Möglichkeit zu bestimmen, ob die Ordnerstruktur der E-Mails in dem E-Mail Archiv mit abgebildet oder, ob alles in den UMA-Ordner "Inbox" importiert werden soll.


Nach der Auswahl ein Klick auf UMA23 PST WeiterB.png





Übersicht der Einstellungen

Es erscheint nun eine Übersicht über die Einstellungen, die noch einmal überprüft werden können.
Dies ist die letzte Möglichkeit, den E-Mail-Import zu korrigieren, sodass die Nachrichten nicht im falschen Postfach landen.



Wenn alles in Ordnung ist, wird der Import mit einem Klick auf UMA23 PST AnwB.png gestartet.




E-Mail Import Phase 1

Nun beginnt die erste Phase des E-Mail-Imports.
In dieser werden die Nachrichten in einen temporären Ordner auf dem UMA kopiert.

Sollte hier bei der Übertragung ein Problem auftauchen, wird eine Nachricht und ein Protokoll ausgegeben, welche E-Mails nicht übertragen wurden. Anschließend gibt es die Möglichkeit den Import trotzdem abzuschließen oder abzubrechen.
Im Fall eines Abbruchs werden alle übertragenen Dateien aus dem temporären Ordner auf dem UMA entfernt.




E-Mail Import Phase 2

Sind in der ersten Phase keine Probleme aufgetreten oder ist die Entscheidung gefallen, den Import trotzdem abzuschließen, startet die zweite Phase.
In Dieser werden dann die Nachrichten aus dem temporären Ordner in den "Inbox"-Ordner des genannten Benutzers kopiert.






E-Mail Import Abgeschlossen

Nach Abschluss der zweiten Phase ist auch der E-Mail-Import beendet.






Das PST-Import-Tool wird durch Klick auf den Button UMA23 PST AbschlB.png geschlossen.