Spielwiese/portbelegung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Securepoint Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
(Einleitung)
(Informationen)
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{DISPLAYTITLE: Portbelegung Securepoint UTM }}
 
{{DISPLAYTITLE: Portbelegung Securepoint UTM }}
 
== Informationen ==
 
== Informationen ==
Letze Anpassung zur Version: '''11.7.9'''
+
Letze Anpassung zur Version: '''-'''
 
<br>
 
<br>
 
Vorherige Versionen: -
 
Vorherige Versionen: -
 
<br>
 
<br>
 +
 
==Einleitung==
 
==Einleitung==
 
Im folgenden grafisch dargestellt die Portbelegung der Securepoint UTM G3 Reihe jeweils der LAN-Port Bezeichnung und die Schnittstellenbezeichnung aus dem Webinterface.
 
Im folgenden grafisch dargestellt die Portbelegung der Securepoint UTM G3 Reihe jeweils der LAN-Port Bezeichnung und die Schnittstellenbezeichnung aus dem Webinterface.

Version vom 7. September 2018, 17:21 Uhr

Informationen

Letze Anpassung zur Version: -
Vorherige Versionen: -

Einleitung

Im folgenden grafisch dargestellt die Portbelegung der Securepoint UTM G3 Reihe jeweils der LAN-Port Bezeichnung und die Schnittstellenbezeichnung aus dem Webinterface.

Black Dwarf

Black Dwarf

RC100 / RC200

RC100

RC300 / RC400 / RC1000

Keine Erweiterungskarten
Erweiterungskarte 4 Port GBic
Zwei Erweiterungskarten je 4 Port GBic
Erweiterungskarte 8 Port GBit
Erweiterungskarte 8 Port GBit + Erweiterungskarte 4 Port GBic
Zwei Erweiterungskarten je 8 Port GBit

Einbau Zusatzkarten

Damit die Zusatzkarten richtig initialisiert werden und auch der jeweilige Port der richtigen Schnittstelle zugeordnet wird, muss das Gerät zuerst ohne die Zusatzkarten gestartet werden. Danach das Gerät ausschalten, die erste Zusatzkarte einsetzen und das Gerät wieder starten. Dieser Prozess muss für jede weitere Zusatzkarte wiederholt werden um Fehler mit den Schnittstellen vorzubeugen.

Alert-yellow.png
Nur den Stecker ziehen reicht nicht! Das Gerät muss entweder über die CLI oder das Webinterface runtergefahren werden.