UMA/Changelog: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Securepoint Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
(Changelog Securepoint UMA)
Zeile 3: Zeile 3:
  
 
__TOC__
 
__TOC__
 +
 +
== Build 2.1.0 ==
 +
 +
*Bugfix: Mögliche Probleme des LTA, die zur erhöhter CPU Last führen, behoben.
 +
*Bugfix: Verarbeitungsprobleme des LTA bei Attachments mit Leerzeichen im Datei-Namen behoben.
 +
*Bugfix: Anzeige-Fehler in der Admin-UI nach Reboot/Update in der Statusanzeige des Storage behoben.
 +
*Bugfix: Mögliche Probleme beim Indexieren von Excel Dokumenten behoben.
 +
*Feature: Der Reindex Dialog in der Admin-UI zeigt nun, ob eine Mailbox bereits indexiert wurde und ermöglicht eine initiale *Indexierung.
 +
*Feature: Behandlung von PDF Dokumenten verbessert.
 +
*Feature: Behandlung von fehlerhaften HTML Dokumenten verbessert.
 +
*Feature: Kernel: IO Leistung weiter verbessert.
 +
 +
'''Bitte beachten Sie''':
 +
 +
Das Online-Update auf die Version 2.1.0 ist nur von Version 2.0.1 oder 2.0.2 möglich. Falls Sie noch eine Version 1.0.4.2 oder 2.0.0 verwenden und online aktualisieren möchten, müssen sie vorher das Update auf Version 2.0.1 einspielen.
  
 
== Build 2.0.2 ==
 
== Build 2.0.2 ==

Version vom 22. Juli 2013, 10:33 Uhr

Changelog Securepoint UMA

Build 2.1.0

  • Bugfix: Mögliche Probleme des LTA, die zur erhöhter CPU Last führen, behoben.
  • Bugfix: Verarbeitungsprobleme des LTA bei Attachments mit Leerzeichen im Datei-Namen behoben.
  • Bugfix: Anzeige-Fehler in der Admin-UI nach Reboot/Update in der Statusanzeige des Storage behoben.
  • Bugfix: Mögliche Probleme beim Indexieren von Excel Dokumenten behoben.
  • Feature: Der Reindex Dialog in der Admin-UI zeigt nun, ob eine Mailbox bereits indexiert wurde und ermöglicht eine initiale *Indexierung.
  • Feature: Behandlung von PDF Dokumenten verbessert.
  • Feature: Behandlung von fehlerhaften HTML Dokumenten verbessert.
  • Feature: Kernel: IO Leistung weiter verbessert.

Bitte beachten Sie:

Das Online-Update auf die Version 2.1.0 ist nur von Version 2.0.1 oder 2.0.2 möglich. Falls Sie noch eine Version 1.0.4.2 oder 2.0.0 verwenden und online aktualisieren möchten, müssen sie vorher das Update auf Version 2.0.1 einspielen.

Build 2.0.2

  • Bugfix: Backup: Fehler im Bearbeiten von Backup Jobs behoben.
  • Bugfix: UserInterface: Vier-Augen-Prinzip, Darstellungsfehler bei langen Usernamen behoben.
  • Bugfix: UserInterface: Login Problem bei IE10 im Kompatibilitäts-Modus behoben.
  • Bugfix: Server: Shared Folders wurden nicht indexiert.
  • Feature: UserInterface: Prüfbericht nun auch in deutsch.
  • Feature: UserInterface: Performance in der Darstellung verbessert.
  • Feature: Kernel: IO Leistung verbessert.
  • Feature: Backup via cifs signed und unsigned.

Bitte beachten Sie:

Das Online-Update ist nur möglich von 2.0.1 auf 2.0.2. Falls Sie noch eine Version 1.0.4.2 oder 2.0.0 verwenden und online aktualisieren möchten, müssen sie vorher das Update auf Version 2.0.1 einspielen.

Build 1.0.4.2

  • Feature: SMTP Server: Im transparenten Modus besteht nun die Möglichkeit eine SMTP Authentifizierung durchzuführen.
  • Bugfix: Server: Mailbox Import: Das Synchronisieren von Mailboxen mit Ordner-Bezeichnungen die Umlaute enthalten ist nun möglich.
  • Bugfix: Backup: Unter bestimmten Umständen konnte das Backup nicht korrekt beendet werden. Dies führte dazu, dass kein weiteres Backup durchgeführt werden konnte.

Bitte beachten Sie:

Ein Update von Version 1.0.0 bis Version 1.0.3.3 direkt auf die Version 1.0.4.2 ist nicht möglich über das Online Update . Nur von der Version 1.0.4 und 1.0.4.1 kann das Online Update direkt durchgeführt werden.

Build 1.0.4.1

  • Bugfix: Server: Bestimmte Netzwerkmasken in der Netzwerkeinstellung nicht konfigurierbar.
  • Bugfix: Server: Benutzer Verwaltung LDAP, Problem mit Groß-/Kleinschreibung bei Benutzernamen behoben.

Bitte beachten Sie:

Ein Update von Version 1.0.0 bis Version 1.0.2.2 direkt auf die Version 1.0.4.1 ist nicht möglich über das Online Update . Es wird dann erst auf Version 1.0.3 aktualisiert und von dieser Version kann dann auf Version 1.0.4.1 aktualisiert werden.

Build 1.0.4

  • Feature: Mailbox Import: E-Mails und die Ordner-Struktur kann aus bestehenden Postfächern importiert werden.
  • Feature: Benutzer Verwaltung: Es können nun andere LDAP-Server(z.B. OpenLDAP) für die Benutzer-Verwaltung verwendet werden.
  • Feature: Monitorig: Es ist nun möglich Systeminformationen per SNMP abzufragen.
  • Feature: Indexer: Eingescannte Dokumente (PDF, TIF) werden nun volltextindiziert.
  • Bugfix: Benutzer Verwaltung: Im Konfiguration-Export ist nun auch das lokale Benutzer-Verzeichnis enthalten.

Bitte beachten Sie:

Ein Update von Version 1.0.0 bis Version 1.0.2.2 direkt auf die Version 1.0.4 ist nicht möglich über das Online Update . Es wird dann erst auf Version 1.0.3 aktualisiert und von dieser Version kann dann auf Version 1.0.4 aktualisiert werden.

Build 1.0.3.3

  • Bugfix: Archiv-Regelwerk: Das Archiv-Regelwerk wurde nicht in der korrekten Reihenfolge verarbeitet.

Build 1.0.3.2

  • Bugfix: Fetchmail: Problem bei Abruf von mehreren POP3-Konten innerhalb der gleichen Domain behoben.
  • Bugfix: IMAP Server: Login-Problematik bei Benutzernamen mit Leerzeichen und @-Zeichen behoben
  • Bugfix: IMAP Server: Es können nun nur noch E-Mails innerhalb des Archives kopiert werden.

Build 1.0.3.1

  • Feature: Server: Export der lokalen User Datenbank als CSV
  • Bugfix: Webmailer: Unter bestimmten Umständen, war die Anmeldung am Webmailer nicht mehr möglich.
  • Bugfix: Admin UI: Problem bei Importvorgang von bestimmten Zertifikaten behoben.
  • Bugfix: Fetchmail: Problem mit Rautezeichen in Username und Passwort behoben
  • Bugfix: Status Report: Die Anzahl der bereits verwendeten Postfächer war nicht korrekt.
  • Bugfix: Server: Problem mit Aktualisierung der Graphen im Admin UI behoben.

Bitte beachten Sie:

Bei dem Update werden die Graphen(Netzwerk-, CPU-, Speicher-Auslastung und Entropie) im Admin UI erneuert.

Build 1.0.3

  • Feature: Server: Abonnieren von Shared Folders.
  • Feature: Server: Manuelle Auswahl der zu archivierenden Accounts.
  • Feature: Server: Archivierung ohne Active Directory, mit lokaler Userdatenbank.
  • Bugfix: Server: Verbesserte XEN Unterstützung.

Bitte beachten Sie:

Ein Update von Version 1.0.0 bis Version 1.0.2 direkt auf die Version 1.0.3 ist nicht möglich über das Online Update . Es wird dann erst auf Version 1.0.2.2 aktualisiert und von dieser Version kann dann auf Version 1.0.3 aktualisiert werden.


Build 1.0.2.2

  • Bugfix: Server: ADS join Problem nach Neustart behoben.
  • Bugfix: Server: Anmeldung am AD mit bestimmtem Sonderzeichen im Passwort behoben.
  • Bugfix: Admin UI: Layout für Chrome Browser angepasst.
  • Bugfix: IMAP: Mit E-Mail Client erstellte Folder können nicht gelöscht werden.
  • Bugfix: SMTP: SMTP Server akzeptiert nur CRLF im Body behoben.

Bitte beachten Sie:
Nachdem erfolgreich ausgeführten Update, ist es nötig das UMA erneut manuell in die Domain zu joinen.

Build 1.0.2.1

Bugfix: LZA: Bereinigt Problem mit temporären Dateien die vom Langzeitarchiv erzeugt werden.

Build 1.0.2

  • Feature: Admin UI: Im Hub Modus können mehrer Domains einem Account zugeordnet werden
  • Feature: Admin UI: Im Hub Modus kann nun die maximale Größe einer E-Mail definiert werden
  • Feature: Admin UI: Einstellung eines Smarthosts auch im Hub Modus möglich
  • Feature: Admin UI: Manuelles online Update nun möglich
  • Feature: Admin UI: Deaktivieren vom Anwender erstellten Archiv-Regeln
  • Feature: Webmailer: Erweiterung des Prüfberichts und Überarbeitung der Meldungen aus dem LTA
  • Feature: Webmailer: Anzeige des Mailbox-Namens im Auditor Mode
  • Feature: Webserver: Automatische Umleitung bei Angabe des falschen Protokolls
  • Feature: VMWare ESX Server und VirtualBox Unterstützung (ISO Image)
  • Feature: Logging: Meldungen Backup/Restore im Log erweitert
  • Bugfix: Webmailer: Prüfbericht konnte im LTA Folder Forever nicht angezeigt werden

Build 1.0.1.1

  • Bugfix: Webmailer: Datumssortierung korrigiert
  • Bugfix: Admin UI: Archivregeln mit Größenangaben korrigiert

Build 1.0.1

  • Feature: Webmailer: Auditor Zugriff wird nun angezeigt
  • Feature: Admin UI: Lizenz-Status wird angezeigt
  • Feature: LTA: Optimierungen beim ablegen von E-Mails in das Langzeit-Archiv
  • Feature: ADS/LDAP: Communication Security hinzugefügt
  • Feature: OS: Aktualisierung der Konsole. Tastaturlayout einstellbar.
  • Bugfix: Admin UI: Progressbar beim Backup auf USB Speicher korrigiert
  • Bugfix: Admin UI: Progressbar beim Restore von USB Speicher korrigiert
  • Bugfix: OS: Systemzeit in Hardware Clock speichern

Nach dem Update muss man sich wieder auf das WebInterface für die Administration einloggen. Die erfolgreiche Installation des Images muss der Administrator bestätigen. Nach der Bestätigung wird das System noch einmal neu starten.