Wechseln zu:Navigation, Suche
Wiki
Zeile 1: Zeile 1:
 
== Einleitung ==  
 
== Einleitung ==  
In bestimmten Situationen ist es nötig, E-Mails aus dem UMA zu exportieren. Im folgenden werden drei Möglichkeiten aufgezeigt, mit denen Mails aus der UMA exportiert werden können. Wir empfehlen die Export-Variante über IMAP, da diese den größten Funktionsumfang bietet.
+
Im folgenden werden drei Möglichkeiten aufgezeigt, mit denen Mails aus der UMA exportiert werden können. Für den Export einer größeren Anzahl von E-Mail-Nachrichten, ist der Export über die IMAP-Schnittstelle zu empfehlen.  
  
=== Export per Userinterface ===
+
=== Export: Userinterface ===
 
Das Userinterface verfügt über eine Export-Funktion. Hier kann eine spezifische E-Mail aus dem UMA exportiert werden. Die E-Mail befindet sich nach dem Export im EML-Format. Und kann in vielen gängigen E-Mail-Clients geöffnet werden.
 
Das Userinterface verfügt über eine Export-Funktion. Hier kann eine spezifische E-Mail aus dem UMA exportiert werden. Die E-Mail befindet sich nach dem Export im EML-Format. Und kann in vielen gängigen E-Mail-Clients geöffnet werden.
  
=== Export in ein Outlook-Postfach ===
+
=== Export: Outlook-Plugin ===
 
Über das UMA-Outlook-Plugin können ähnlich wie beim Export über das Userinterface Mails exportiert/wiederhergestellt werden. Der Mehrwert bei dieser Variante ist, dass mehrere Mails auf einmal markiert und abgearbeitet werden können.
 
Über das UMA-Outlook-Plugin können ähnlich wie beim Export über das Userinterface Mails exportiert/wiederhergestellt werden. Der Mehrwert bei dieser Variante ist, dass mehrere Mails auf einmal markiert und abgearbeitet werden können.
  
=== Export über IMAP ===
+
=== Export: IMAP ===
Der Export über IMAP ist der von uns empfohlene Weg für einen Export der E-Mails. Bei dieser Variante können große E-Mail-Massen oder sogar mehrere Postfächer gleichzeitig exportiert werden. Im folgenden wird über Screenshots beschrieben, welche Einstellungen in einem Outlook 2013 notwendig sind, um das UMA per IMAP einzubinden.
+
Bei dem Export über die IMAP-Schnittstelle der UMA können große E-Mail-Massen oder sogar mehrere Postfächer gleichzeitig exportiert werden. Im folgenden wird die Konfiguration einer IMAP-Schnittstelle im E-Mail-Client exemplarisch für Outlook 2013 beschrieben.  
  
 
[[Datei:UMA_imap_import_add.jpg|800px|thumb|center|Hinzufügen des Kontos]]
 
[[Datei:UMA_imap_import_add.jpg|800px|thumb|center|Hinzufügen des Kontos]]

Version vom 7. Januar 2017, 18:41 Uhr

Einleitung

Im folgenden werden drei Möglichkeiten aufgezeigt, mit denen Mails aus der UMA exportiert werden können. Für den Export einer größeren Anzahl von E-Mail-Nachrichten, ist der Export über die IMAP-Schnittstelle zu empfehlen.

Export: Userinterface

Das Userinterface verfügt über eine Export-Funktion. Hier kann eine spezifische E-Mail aus dem UMA exportiert werden. Die E-Mail befindet sich nach dem Export im EML-Format. Und kann in vielen gängigen E-Mail-Clients geöffnet werden.

Export: Outlook-Plugin

Über das UMA-Outlook-Plugin können ähnlich wie beim Export über das Userinterface Mails exportiert/wiederhergestellt werden. Der Mehrwert bei dieser Variante ist, dass mehrere Mails auf einmal markiert und abgearbeitet werden können.

Export: IMAP

Bei dem Export über die IMAP-Schnittstelle der UMA können große E-Mail-Massen oder sogar mehrere Postfächer gleichzeitig exportiert werden. Im folgenden wird die Konfiguration einer IMAP-Schnittstelle im E-Mail-Client exemplarisch für Outlook 2013 beschrieben.

Hinzufügen des Kontos
Manuelle Konfiguration
Art des Kontos
Einstellungen des Kontos
Ordner-Abos listen
Ordner-Abo erstellen