UTM/CONFIG/Cloudbackup

Aus Securepoint Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Vorlage:V11

Zusätzlich zu einer Sicherung der Konfiguration mit dem Securepoint Operation Center haben Sie in der UTM Software v11 die Möglichkeit, ein Backup der Boot-Konfiguration auf unseren Cloud-Servern zu speichern.

Vorraussetzungen

Vorraussetzung für die Nutzung der Cloud-Backup-Funktion ist zum einen eine Appliance mit installierter UTM Software in Version 11 und zum anderen, dass ein gültiger Lizenzkey eingespielt wurde.

Erstellen des Backups

Cloud-backup-wi.png

Melden Sie sich im Administrations-Interface der Firewall an (im Auslieferungszustand: https://192.168.175.1:11115) und klicken dort im Menü "Configuration" auf "Configuration Management". Unter dem Tab "Cloud-Backup" finden Sie dann einen Button mit der Aufschrift "Backup Current Configuration".

Ein Klick darauf wird die Boot-Konfiguration' der Appliance sichern.

Der zweite Button ermöglicht das Setzen eines individuellen Kennworts für das zu erstellende Backup. Auch wenn die Kommunikation zu unseren Servern über eine TLS-verschlüsselte Verbindung erfolgt, empfehlen wir die Verwendung eines Passworts zur Sicherung der Konfiguration.

Backup-Plan

Die Server halten nur eine bestimmte Anzahl Konfigurationen vor. Die Rotation erfolgt nach folgendem Schema:

  • die neuesten 7 Backups werden behalten (Glossar#FIFO FIFO)
  • danach werden 4 wöchentliche Backups behalten
  • danach werden 12 monatliche Backups behalten


Diese Rotation erfolgt für jeden Lizenzkey separat.

Wiederherstellen/Löschen eines Backups

Melden Sie sich im Administrations-Interface der Firewall an (im Auslieferungszustand: https://192.168.175.1:11115) und klicken dort im Menü "Configuration" auf "Configuration Management". Ebenfalls unter dem Tab "Cloud-Backup" finden eine Liste aller bereits gesicherten Konfigurationen für diesen Lizenzkey. Ein Klick auf den Button mit dem Pfeil neben dem jeweiligen Backup lädt die Konfiguration herunter und speichert Sie unter dem Namen backup-YYYY-DD-MM_HH:ii:ss, wobei YYYY-DD-MM_HH:ii:ss der Zeitpunkt der ursprünglichen Sicherung ist.

Bitte beachten Sie: Sollte bereits eine Konfiguration mit diesem Namen existieren, wird diese überschrieben. Es ist daher ratsam die wiederhergestellte Config umzubenennen, sofern sie produktiv verwendet werden soll.

Das "Papierkorb"-Symbol neben den Backups löscht die entsprechende Sicherung unwiderruflich von den Servern.


Ansicht im Resellerportal

Cloud-backup-rsp.png

Im Securepoint Reseller Portal besteht die Möglichkeit, eine Auflistung der verfügbaren Backups für eine bestimmte Lizenz anzusehen. Die Information befindet sich auf der Detailseite der Lizenz (Spalte "Lizenznehmer", wenn man auf der Profilseite ist).

Ein Download der Konfiguration ist trotzdem nur von einer Appliance mit dem entsprechenden Lizenzkey möglich. Die dafür in Frage kommende(n) Lizenz(en) finden Sie in der Spalte "Seriennummern" (siehe nebenstehende Abbildung)


Hinweise

  • Im Auslieferungszustand ist kein Kennwort gesetzt
  • ohne das passende Kennwort ist eine Wiederherstellung der gesicherten Konfiguration nicht möglich
  • sie können das Kennwort ohne Probleme im laufenden Betrieb ändern, allerdings müssen Sie dann selber nachvollziehen, welche Konfiguration mit welchem Kennwort gesichert wurde.
  • ein Zugriff auf die gesicherte Konfiguration ist nur von der Maschine mit genau diesem Lizenzkey und dessen Verlängerungen möglich