Konfigurationsverwaltung

Aus Securepoint Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Informationen

Letze Anpassung zur Version: 11.7
Bemerkung: Designanpassung
Vorherige Versionen: 11.6.11

Einleitung

Die Einstellungen der UTM Appliance werden in einer Konfigurationsdatei gespeichert. Die Konfigurationsdateien werden in der Konfigurationsverwaltung organisiert.

Menüeintrag Konfigurationsverwaltung


Die Konfigurationen sind über den Punkt Konfigurationsverwaltung erreichbar, der im Menüeintrag Konfiguration der Navigationsleiste zu finden ist.

Konfigurationsverwaltung

Konfigurationsverwaltung

Hier können neue Konfigurationen angelegt und exportiert werden. Ebenfalls besteht die Option, exportierte Konfigurationsdateien (standardmäßig mit der Endung ".utm") zu importieren. Bestehende Konfigurationen können geladen, als Startkonfiguration festgelegt und auch gelöscht werden. Die Einstellungen, die in der Konfiguration gespeichert sind, können auch im Tabellenformat ausgedruckt werden.
Außerdem besteht die Möglichkeit, die Konfiguration nicht nur lokal auf der Appliance zu speichern, sondern auch als Backup in der Securepoint Cloud zu sichern (mehr Informationen hierzu im Artikel Cloud-Backup).








Wenn beim ersten Starten der UTM der Installationsassistent ausgeführt wurde, hat dieser automatisch eine Konfigurationsdatei angelegt. Die Datei trägt den Titel configuration-wizard-Datum-Uhrzeit.

Konfiguration anlegen

Button Konfiguration hinzufügen

Um Einstellungen in einer neuen Konfiguration zu speichern, muss zunächst eine neue Konfiguration angelegt werden.

  • Hierfür wird in der Konfigurationsverwaltung die Schaltfläche + Konfiguration hinzufügen betätigt.


Name für die Konfiguration setzen
  • Es öffnet sich der Dialog KONFIGURATION HINZUFÜGEN.
  • Im Textfeld Name wird ein Name für die neue Konfiguration eingegeben.
  • Anschließend wird die Schaltfläche Speichern betätigt.






Konfiguration speichern


Alert-yellow.png
Die Einstellungen sind noch nicht in der Konfiguration gespeichert.


  • Zum Sichern der Einstellungen in der neu angelegten Konfiguration, muss in der Zeile der Konfiguration die Schaltfläche mit dem Diskettensymbol betätigt werden.



Konfiguration als Startkonfiguration setzen

Wenn die Konfiguration beim Starten der UTM geladen werden soll, muss die Konfiguration als Startkonfiguration gesetzt werden.

  • Hierzu wird in der Zeile der Konfiguration auf die Schaltfläche mit dem Sternsymbol geklickt.





Konfiguration exportieren

Konfiguration exportieren

Die Exportfunktion ist zum externen Sichern der Konfiguration und zur Übertragung der Konfiguration auf eine andere Appliance gedacht. Die exportierte Datei trägt die Dateiendung ".utm" und liegt im Base64 Format vor.

  • Die für den Export vorgesehene Konfiguration wird in der Liste der Konfigurationsverwaltung lokalisiert.
  • Anschließend wird die Schaltfläche mit dem nach unten weisenden Pfeil betätigt.

Die Konfiguration wird in das Download-Verzeichnis des Browsers geladen.

Externe Konfiguration importieren

Es ist auch möglich eine bestehende Konfiguration zu importieren. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass die Datei im UTM Format vorliegt und die Endung ".utm" trägt.

Konfiguration importieren
  • Im Fenster Konfigurationsverwaltung wird die Schaltfläche
    Konfiguration importieren
    betätigt.
  • Im Textfeld mit der Bezeichnung Name wird ein Name eingegeben, unter der die Konfiguration auf der Appliance gespeichert werden soll.
  • Die Schaltfläche Datei auswählenwird angeklickt und die Konfigurationsdatei im sich öffnenden Fenster vom lokalen System ausgewählt und hochgeladen.
  • Abschließend wird die Schaltfläche Upload betätigt.
  • Es muss darauf geachtet werden, daß die Appliance über die gleiche oder eine höhere Version als die Konfigurationsdatei verfügt.
      Ab 11.8.5 ist es nicht mehr möglich unpassende Konfigurationsdateien zu importieren.

Konfiguration laden

Konfiguration laden

Die Konfigurationsverwaltung kann mehrere Konfiguration enthalten. Damit eine andere Konfiguration geladen weren kann, muss die Schaltfläche mit dem Herz betätigt werden.



Konfiguration drucken

Ausdruck in Tabellenform

Die Einstellungen, die in einer Konfiguration gespeichert sind, können auch ausgedruckt werden. Dazu muss die Konfiguration geladen sein. Von nicht aktiven, gespeicherten Konfigurationen können keine Ausdrucke erzeugt werden.
Bei dieser Funktion werden alle Einstellungen nach Kategorien geordnet und in tabellarischer Form dargestellt.









Button zum Generieren des Ausdrucks
  • In der Konfigurationsverwaltung auf die Schaltfläche + Aktuelle Konfiguration drucken klicken.

Ein neues Fenster öffnet sich, in dem der Bericht im PDF Format angezeigt wird. Dieser Bericht kann direkt per Kontextmenü ausgedruckt oder gespeichert werden.