Update NACV5: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Securepoint Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
 
(2 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
== Allgemein ==
 
== Allgemein ==
 +
 +
Um Updates und Upgrades herunterladen und Installieren zu können, wird eine gültige Lizenz benötigt.
  
 
Ein Firmware Update wird automatisch von dem NAC vollkommen selbständig heruntergeladen und installiert.
 
Ein Firmware Update wird automatisch von dem NAC vollkommen selbständig heruntergeladen und installiert.
 
Firmware Upgrades werden automatisch herunterladen, müssen aber manuell Bestätigt werden.
 
Firmware Upgrades werden automatisch herunterladen, müssen aber manuell Bestätigt werden.
  
Die automatischen Updates lassen sich bei Bedarf unter '''Betrieb => Aktualisierung''' deaktivieren.
+
Die automatischen Updates lassen sich bei Bedarf unter ''Betrieb => Aktualisierung'' deaktivieren.
  
 
Der Controller überprüft einmal am Tag (nachts) ob eine neue Version der Firmware verfügbar ist.  
 
Der Controller überprüft einmal am Tag (nachts) ob eine neue Version der Firmware verfügbar ist.  
Durch den Mechamismus der Update-Verteilung kann es möglich sein, dass der Controller nicht sofort am nächsten Tag das Update bezogen hat. Diese Verteilung wird auf Seiten des Update-Servers vorgenommen und kann aus diesem Grund nicht umgangen werden.
+
Durch den Mechanismus der Update-Verteilung kann es möglich sein, dass der Controller nicht sofort am nächsten Tag das Update bezogen hat. Diese Verteilung wird auf Seiten des Update-Servers vorgenommen und kann aus diesem Grund nicht umgangen werden.
  
 
Der Download sowie die Installation der Updates findet nachts statt. Zu diesem Zeitpunkt kann das System träge reagieren und eine erhöhte System last aufweisen. Vor jedem Update/Upgrade werden lokal Backups der Logdateien und der Konfiguration angelegt.
 
Der Download sowie die Installation der Updates findet nachts statt. Zu diesem Zeitpunkt kann das System träge reagieren und eine erhöhte System last aufweisen. Vor jedem Update/Upgrade werden lokal Backups der Logdateien und der Konfiguration angelegt.
Sollte es beim Updaten/Upgraden einen Fehler geben, stellt sich das System automatisch auf den letzten Firmewarestand wieder her.
+
Sollte es beim Updaten/Upgraden einen Fehler geben, stellt das System automatisch den letzten Firmewarestand wieder her.
  
 
== Updates manuell Installieren==
 
== Updates manuell Installieren==
 +
 +
Sind die automatischen Updates auf dem Controller deaktiviert oder das System wurde frisch installiert, besteht die Möglichkeit die Updates herunterzuladen und zu Installieren. Dabei kann entweder der NAC die Updates selber runterladen oder aber die Update Dateien werden auf das System über das Administrationsinterface hochgeladen.
 +
 +
Mit einem klick auf Bestätigen bei ''Überprüfung sofort starten'' lädt der Controller die Updates vom Update Server und installiert diese.
 +
 +
Um eine Update Datei hochzuladen, muss zuerst eine Update Datei über ''Datei auswählen'' ausgewählt werden. Mit  dem klick auf ''Bestätigen'' wird das Archiv hochgeladen, anschließend beginnt die Aktualsierung.
  
 
== Upgrades Installieren==
 
== Upgrades Installieren==
 +
 +
Upgrades werden von dem Controller nur automatisch heruntergeladen, müssen aber manuell für die Installation bestätigt werden.
 +
Der NAC legt vor dem Upgrade ein Backup der Konfiguration und der Logdateien an und bietet diese zum Download an.
 +
 +
Im Administrationsinterface erscheint eine Meldung, dass der Controller aktualisiert wird. Je nach Hardware dauert dieser Vorgang.
 +
Ebenfalls wird das System mindestens einmal neustarten. In seltenen fällen werden mehr Neustarts benötigt.
 +
 +
Beim Upgrade auf eine neue Version, werden die Authentifizierungsdienste auf dem System gestoppt. Solange das Upgrade ausgeführt, kann kein Benutzer sich mehr am Captive Portal und/oder Delegation Portal anmelden.
 +
 +
Nach einem Upgrade sollte die Konfiguration auf Unstimmigkeiten untersucht werden.

Aktuelle Version vom 2. Februar 2016, 15:56 Uhr

Allgemein

Um Updates und Upgrades herunterladen und Installieren zu können, wird eine gültige Lizenz benötigt.

Ein Firmware Update wird automatisch von dem NAC vollkommen selbständig heruntergeladen und installiert. Firmware Upgrades werden automatisch herunterladen, müssen aber manuell Bestätigt werden.

Die automatischen Updates lassen sich bei Bedarf unter Betrieb => Aktualisierung deaktivieren.

Der Controller überprüft einmal am Tag (nachts) ob eine neue Version der Firmware verfügbar ist. Durch den Mechanismus der Update-Verteilung kann es möglich sein, dass der Controller nicht sofort am nächsten Tag das Update bezogen hat. Diese Verteilung wird auf Seiten des Update-Servers vorgenommen und kann aus diesem Grund nicht umgangen werden.

Der Download sowie die Installation der Updates findet nachts statt. Zu diesem Zeitpunkt kann das System träge reagieren und eine erhöhte System last aufweisen. Vor jedem Update/Upgrade werden lokal Backups der Logdateien und der Konfiguration angelegt. Sollte es beim Updaten/Upgraden einen Fehler geben, stellt das System automatisch den letzten Firmewarestand wieder her.

Updates manuell Installieren

Sind die automatischen Updates auf dem Controller deaktiviert oder das System wurde frisch installiert, besteht die Möglichkeit die Updates herunterzuladen und zu Installieren. Dabei kann entweder der NAC die Updates selber runterladen oder aber die Update Dateien werden auf das System über das Administrationsinterface hochgeladen.

Mit einem klick auf Bestätigen bei Überprüfung sofort starten lädt der Controller die Updates vom Update Server und installiert diese.

Um eine Update Datei hochzuladen, muss zuerst eine Update Datei über Datei auswählen ausgewählt werden. Mit dem klick auf Bestätigen wird das Archiv hochgeladen, anschließend beginnt die Aktualsierung.

Upgrades Installieren

Upgrades werden von dem Controller nur automatisch heruntergeladen, müssen aber manuell für die Installation bestätigt werden. Der NAC legt vor dem Upgrade ein Backup der Konfiguration und der Logdateien an und bietet diese zum Download an.

Im Administrationsinterface erscheint eine Meldung, dass der Controller aktualisiert wird. Je nach Hardware dauert dieser Vorgang. Ebenfalls wird das System mindestens einmal neustarten. In seltenen fällen werden mehr Neustarts benötigt.

Beim Upgrade auf eine neue Version, werden die Authentifizierungsdienste auf dem System gestoppt. Solange das Upgrade ausgeführt, kann kein Benutzer sich mehr am Captive Portal und/oder Delegation Portal anmelden.

Nach einem Upgrade sollte die Konfiguration auf Unstimmigkeiten untersucht werden.