Wechseln zu:Navigation, Suche
Wiki




























De.png
En.png
Fr.png




Nutzung des Wake on LAN (WOL) im Userinterface
Neuer Artikel: 10.2022

Vorherige Versionen:

Aufruf: https://url.firewall.individuell

Voraussetzung

Über das WOL lässt sich ein Gerät über die Netzwerkkarte einschalten.

  • Das einzuschaltende Gerät muss diese Funktionalität unterstützen
  • Konfiguration wurde im BIOS bzw. UEFI des Gerätes vorgenommen
  • Das Magic Packet wird per IPX gesendet. Das muss von allen beteiligten Routern und Switches unterstützt werden
  • Die Kachel zum WOL im Userinterface




























         | }}-->
    
    De.png
    En.png
    Fr.png

    Anmeldung am Userinterface

    • Der Aufruf des Benutzer Login zum Userinterface erfolgt über die IP-Adresse oder URL der UTM ggf. gefolgt von einer Portangabe
    • Abhängig von den vergebenen Berechtigungen werden verschiedene Funktionen bereit gestellt
    • Mit Klick auf die entsprechende Kachel gelangt man dann zur gewünschten Funktion

    Einstellung Port Aufruf mit Beispiel-IP Aufruf mit Beispiel URL
    Default 443 z.B. https://192.168.175.1 z.B. https://utm.ttt-point.de
    Port vom Admininstator geändert Menü: Netzwerk / Servereinstellungen / Servereinstellungen / Webserver / User Webinterface Port 4443 z.B. https://192.168.175.1:4443 z.B. https://utm.ttt-point.de:4443


    Der zuständige Administrator muss die IP-Adresse bzw. den Domainnamen und ggf. den Port für das User Webinterface bekannt geben

    Nach der Eingabe der IP-Adresse wird die Benutzer Login Seite der Securepoint UTM geladen. Dort werden die Anmeldedaten eingetragen.

    Wert Beschreibung UTM-v12.2.3-Benutzer-Login-OTP.png
    Das Anmeldefenster Benutzer Login mit den zwei und dem optionalen dritten Eingabefeld.
    Benutzer Benutzername
    Passwort Das dazugehörige Passwort
    OTP Code
    Optional
    Wenn dieses Eingabefeld angezeigt wird, muss ein One-Time-Password (OTP) eingetragen werden Das One-Time-Password (OTP) ist ein Authentifizierungs-Mechanismus, der für zusätzliche Sicherheit bei der Anmeldung eines Benutzers sorgt.
  • Der Code zum Erstellen von OTPs muss vom Administrator bekannt geben werden
  •  Anmelden Das Anmelden am Userinterface erfolgt durch einen Klick auf diese Schaltfläche nach korrekter Eingabe aller Anmeldedaten.



    WOL

    Nach dem erfolgreichen Anmelden am Userinterface der UTM wird auf die Kachel UTM v12.2.3-UI-WOL.png geklickt.

    Schritt 1

    Das Fenster Wake on LAN mit der Auflistung der konfigurierten Computer.

    Es öffnet sich ein Fenster mit einer Übersicht der konfigurierten Computer.
    Dabei werden in jeder Kachel folgende Informationen angezeigt:

    • Die MAC-Adresse des Gerätes, an das die Pakete gesendet werden sollen
    • Die Schnittstelle der UTM, über die die Pakete gesendet werden sollen
    • Der vom Administrator festgelegte Name der WOL-Verbindung


    Schritt 2

    Das Pop-Up Fenster während des Aktivierungsvorganges.
    • Nachdem beispielsweise die Kachel für den Computer PC1 angeklickt wurde, erscheint oben rechts ein Pop-Up Fenster
    • Während dieses Vorganges wird ein Magic Packet an die Netzwerkkarte des Gerätes gesendet, das per WOL aktiviert werden soll
    • Wurde im BIOS bzw. im UEFI des Gerätes das WOL erlaubt, sollte das Gerät nun starten