Securepoint Antivirus Pro Changelog

Aus Securepoint Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Build 2.14.85

Release Date: 06.11.2018

  • Bugfix: Behebt ein Problem wodurch die Verbindung zum Backend nicht aufgebaut wurde, wenn es zu einer Trennung gekommen ist.

Build 2.14.84

Release Date: 05.11.2018

  • Maintenance: Der Scanreport für ein- und ausgehende E-Mails wurde entfernt.
  • Maintenance: Das Anti-SPAM Modul ist für Neuinstallationen standardmäßig deaktiviert.
  • Maintenance: Wenn die Lizenz keine verfügbare Aktivierung mehr hat, wird dies bei der Installation angezeigt.
  • Bugfix: Behebt ein Problem wodurch Einstellungen nach einem Update verloren gegangen sind.
  • Bugfix: Korrigiert ein Fehler der MSI, wodurch die Property-Parameter nicht übernommen wurden.
  • Bugfix: Behebt ein Problem mit Outlook 2007 wodurch Mailanhänge als Spam erkannt wurden.

Build 2.14.82

Release Date: 24.10.2018

  • Bugfix: Korrigiert die Erkennung der HardwareID, wodurch Device Duplikate erstellt wurden.
  • Bugfix: Behebt ein Problem mit dem setzen eines Passwort über das AV Portal, welches Umlaute enthalten hat.

Build 2.14.81

Release Date: 18.10.2018

  • Feature: Verbesserung der Deinstallationsroutine, wodurch der Client komplett entfernt wird.
  • Bugfix: Korrigiert einen Fehler der GUI, welche nicht gestartet ist wenn keine HTTPS Verbindung aufgebaut werden konnte.
  • Bugfix: Problem behoben, wo die Unterordner von Securepoint Antivirus Pro in einen weiteren Unterordner installiert wurden.
  • Bugfix: Behebt ein Problem mit dem Sortieren von Mails in Outlook.
  • Bugfix: Problem behoben, wo das Outlook Plugin durch die GUI Einstellungen nicht deaktiviert wurde.
  • Bugfix: Behebt ein Problem mit dem verschieben von Mails in unsichtbare Ordner.
  • Bugfix: Korrigiert ein Fehler, wodurch das setzen von lokalen Passwörtern mit Umlauten nicht möglich war.

Build 2.14.80

Release Date: 11.10.2018

  • Feature: Neues Outlook-Plugin verfügbar
  • Bugfix: Diverse Probleme im Zusammenhang mit dem alten Outlook-Plugin wurden behoben.
  • Bugfix: Problem bei der Kommunikation mit Geräten, wo der Hostname Umlaute enthält, behoben.


Achtung: Damit das neue Outlook-Plugin aktiviert werden kann, muss Outlook geschlossen und neu gestartet werden.

Build 2.14.78

Release Date: 10.10.2018

  • Feature: Änderung am Installer, wodurch die Deinstallation verbessert wurde.
  • Bugfix: Scanprofile können nach der Dauer sortiert werden
  • Bugfix: Problem mit der angezeigten Lizenz nach dem verschieben über das AV Portal behoben.

Build 2.14.72

Release Date: 04.10.2018

  • Feature: Remote Administration (Exklusionen und Passwortschutz)
  • Feautre: Verwendung der Windows Internetoptionen.
  • Feature: Neuer ELAM Treiber
  • Feature: Verbesserte Kommunikation mit dem Microsoft Security Center

Build 2.14.56

Release Date: 26.06.2018

  • Bugfix: Windows Defender Security zeigt keine Warnung mehr an, wenn bearbeiteter Eintrag in der Quarantäne vorhanden ist.
  • Bugix: Windows Security Center zeigt keine Meldung mehr an, dass der Client deaktiviert ist
  • Bugfix: Die Zugriffe auf Windows-Freigaben wurden verbessert und Fehler behoben.

Build 2.14.51

Release Date: 28.05.2018

  • Bugfix: Probleme bei der Kommunikation vom Client zum Dienst behoben.
  • Bugfix: Probleme mit dem Scannen von Symlinks behoben.

Build 2.14.49

Release Date: 24.04.2018

  • Security-Feature: Anderes Hashverfahren zum Hashen der Passwörter.
  • Feature: Anpassung Kontaktadresse für Kontakt.
  • Feature: Verbesserung der Kommunikation mit dem Windows Security Center.
  • Bugfix: Logrotate wurde überarbeitet und überprüft.
  • Bugfix: Passwortschutz beim Erweiterten SPAM-Schutz funktioniert wieder.
  • Bugfix: Probleme mit dem Cachen von Daten behoben.
  • Bugfix: False Positive können wieder beim Ignorieren zur Analyse eingeschickt werden.
  • Bugfix: USB-Geräte werden beim einstecken überprüft, wenn die Option aktiviert ist.
  • Bugfix: Installation mit Sonderzeichen im Proxy-Passwort funktioniert wieder

Build 2.14.43

Release Date: 10.11.2017

  • Security-Bugfix: Eine Sicherheitsanfälligkeit bezüglich Remotecodeausführung wurde in unserem Securepoint Antivirus Pro für Windows geschlossen.


Nachtrag vom 05.12.2017

  • Bugfix: Exklusionen wurden nicht korrekt auf Dateien angewendet.
  • Bugfix: Eine PUA / PUP konnte nicht ignoriert oder gelöscht werden.


Hinweis:

Ein Neustart des Clients ist notwendig, damit die Sicherheitslücke geschlossen wird.

Build 2.14.41

Relese Date: 24.10.2017

  • Bugfix: Optimierungen an der HwID Generierung und der Anzeige im Log.

Build 2.14.39

Release Date: 08.08.2017

  • Bugfix: Korrektur der Signatur von zwei Dateien
  • Bugfix: Startprobleme im Zusammenhang mit Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 nach dem Update auf Version 2.14.36

Build 2.14.36

Release Date: 07.08.2017

  • Feature: Anzeige von geklonten Computern im Resellerportal (HwID wird hierfür erstellt)
  • Feature: Änderung des Dateinamen für Supportlogs.
  • Feature: Quarantäne "Empfehlung durchführen" kann eine Datei an die Analyse schicken.
  • Feature Icon für den Dateiscan ausgetauscht.
  • Bugfix: Hohe CPU-Last beim Scannen der Cache.db
  • Bugfix: Client zeigte unter bestimmten Voraussetzung an, dass keine Lizenz vorhanden ist.
  • Bugfix: Erstellen eines Support ZIP verursachte ein Anzeigefehler.
  • Bugfix: Passwortschutz konnte beim Scanprofil umgangen werden.
  • Bugfix: Client zeigte unter bestimmten Voraussetzung an, dass keine Verbindung zum Service hergestellt werden kann.

Build 2.14.27

Release Date: 06.03.2017

  • Bugfix: Die Größe des Statusfenster ist auch bei Bildschirmen mit hoher Auflösung deutlich zu lesen.
  • Bugfix: Der Dialog für die Bestätigung des Passwortschutz wird nicht mehr doppelt angezeigt.
  • Bugfix: In der Quarantäne wird nicht mehr "Die Quarantäne ist leer angezeigt, wenn dort bereits bearbeitete Einträge vorhanden sind.
  • Bugfix: Optimierung der Scangeschwindigkeit für Cachefiles von Browsern.
  • Bugfix: Die Computer-ID wird wieder im Client unter Support -> Versionsinformationen angezeigt.
  • Feature: Die Ordnerstruktur bei Neuinstallationen wurde angepasst.

Build 2.14.24

Release Date: 13.02.2017

  • Bugfix: Die Überwachung der E-Mails in Outlook ist nun stabiler und flüssiger.
  • Bugfix: Das Dashboard hat Informationen zum Client nicht richtig angezeigt.
  • Bugfix: Ein aktiver Scan hing sich auf und konnte nicht beendet werden.
  • Bugfix: Ein vordefinierter Scan konnte nachträglich nicht bearbeitet werden.

Build 2.14.20

Release Date: 03.01.2017

  • Bugfix: Die Nutzung der neuen Icons wird forciert.
  • Bugfix: Übergabe der Proxy-Parameter bei der Installation möglich.
  • Bugfix: Neues Rotations-Verfahren für Logfiles.
  • Bugfix: Problem mit langen Dateinamen / -größen zur Analyse behoben.
  • Bugfix: Lizenzfenster wird beim aktualisieren nicht mehr geschlossen
  • Bugfix: "ß" kann in einem Scanprofil genutzt werden.
  • Feature: Im Dashboard werden die Installierte und die Neuste Version des Clients angezeigt.

Build 2.14.19

Release Date: 24.11.2016

  • Bugfix: Infektionen (gesamt) im Dashboard wurde als Wert "1" angezeigt.
  • Bugfix: Installation nicht möglich, wenn Umlaute im Computernamen.

Build 2.14.17

Release Date: 23.11.2016

  • Feature: Release