Wechseln zu:Navigation, Suche
Wiki





























De.png
En.png
Fr.png

Das Securepoint Unified Security Portal stellt die Schnittstelle zu verschiedenen Produkten dar:

  • USP: Unified Security Portal (Übergreifend für verschiedene Produkte)
  • MDM: Mobile Device Management, Securepoint Mobile Security
  • USC: Unified Security Console
  • USR: Unified Security Report
  • Changelog Unified Security Portal (s.u.)

Die Changelogs für die Mobile Security Clients befinden sich auf einer eigenen Seite

Securepoint Unified Security Portal

Build 1.23.0

Release Date: 19.02.2024

notempty
Ab Version 1.24 sind USP-Administratoren verpflichtet, die Zwei-Faktor-Authentifizierung als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme zu verwenden. Sie sollten die Zwei-Faktor-Authentifizierung in Ihrem Benutzerkonto vor der Veröffentlichung der Version 1.24 aktivieren, andernfalls ist der Login in das USP bis zur Aktivierung der Zwei-Faktor-Authentifizierung gesperrt. Ab Version 1.24 ist die Aktivierung auch über die Login-Maske möglich.
Die Zwei-Faktor-Authentifizierung muss bis dahin aktiviert werden.
Weitere Informationen sind in den Wiki-Artikel Voraussetzungen und Login für Endkunden zu finden.
Added
Changed
  • USP: Logik bei sortierbaren Spalten angepasst.
  • USP: Sortierung der Auditlogeinträge wurde angepasst.
  • USP: Auditlogeinträge von Hintergrundprozessen werden eindeutiger mit "Hintergrundprozess" dargestellt.
  • USP: Der Ladevorgang der mandantenübergreifenden Dashboards wurde beschleunigt.
  • USP: Links zu externen URLs werden im Inventar deutlicher dargestellt.
  • USP: Auditlog führen jetzt den Usernamen auf, den man beim Starten der Websession ausgewählt hat.
  • USC: PIN-Eingabemaske für die UTM-Websession kann mit einem 'Enter' bestätigt werden.
  • USC: Hinweis auf Verschiebung des automatischen Updates aus den Profilen in die UTM.
  • MDM: In den iOS Einschränkungen können bestehende Apps mit einem Klick hinzugefügt werden.
  • MDM: Profilzuweisungen wurden in das Auditlog mitaufgenommen.
  • MDM: Ein Speichern der Homescreen-Layouts veröffentlicht diese.
  • MDM: Darstellungen und Optionen der Passcoderegeln für die Userenrollmentprofile angepasst.
Fixed
  • USP: Darkmode bleibt beim Neu-Laden bestehen.
  • USC: Das Portal stellt bei der Aktivierung des Cloud-Backups sicher, dass dort ein Kennwort gesetzt wurde.
  • USR: Report kann mehrfach nachversandt werden. Es erfolgt eine Sendebestätigung.
  • MDM: 404-Undefined Fehler behoben.
  • MDM: Fehler im Erstellen von Homescreen-Layouts behoben.
  • MDM: iOS Geräte Betriebsart zeigen nicht mehr "Unconfigured" an.
  • MDM: Fehler beim Hochladen von iOS .mobileconfig Dateien behoben.
  • MDM: Der iOS Inventarstandort lässt sich wieder aktualisieren.
  • MDM: Geräte werden nicht mehr doppelt angezeigt, wenn die Suche genutzt wird.

Build 1.22.0

Release Date: 15.01.2024

Added
  • USP: Die Anbindung für UTM Cluster für USC und USR wurden implementiert (UTM v12.6 nötig).
Changed
  • USP: Die Darstellung der API-Keys wurde optimiert.
  • USP: Die Abfragen der zur Verfügung stehenden Tags wurde beschleunigt.
  • MDM: Die Apple VPP API wurde aktualisiert.
  • MDM: Apple TV Apps werden im entsprechenden Profil zur Auswahl angeboten.
Fixed
  • USP: Die Ablaufdaten der Lizenzen werden wieder korrekt dargestellt.
  • MDM: Fehler bei doppelten Apps in Androidprofilen werden abgefangen.
  • MDM: iOS Seriennummern werden für DEP Geräte wieder korrekt gespeichert.
  • MDM: Nicht konfigurierte Zero Touch Geräte werden nicht mehr als VPN Geräte dargestellt.

Build 1.21.0

Release Date: 4.12.2023

Added
  • USP: MDM- und USC-Dashboards jetzt auch mandantenübergreifend nutzbar.
  • USP: Eine Suche nach mehreren Strings in den UTM-Dashboards ist möglich.
  • USC: Vorbereitungen für Cluster-UTMs in der USC.
Changed
  • USP: Designanpassungen der Bedienelemente.
  • USP: Darstellung der Firmwareverteilung im Dashboard angepasst.
  • USC: Das Portal weist bei fehlenden Berechtigungen für das Cloudbackup mit einem Popup darauf hin.
  • USC: Das Auditlog dokumentiert mehr Aktionen aus der USC.
  • MDM: Das Verarbeiten von iOS Befehlen wurde beschleunigt.
Fixed
  • MDM: Das Anlegen von doppelten "managed Apple IDs" wird verhindert.
  • MDM: Ein Anzeigeproblem bei VPP Lizenzzuordnung wurde behoben.
  • USC: Die API für Prometheus/Grafana liefert wieder akurate Werte.
  • MDM: Fehlerhafte Löschnachricht für Android-Enterprise im Auditlog behoben.

Build 1.20.0

Release Date: 6.11.2023

Added
  • Im UTM-Dashboard können UTMs jetzt nach mehreren Suchbegriffen gleichzeitig durchsucht werden
Changed
  • Die Anzeigereihenfolge der Kunden eines Resellers wurde optimiert
  • Im MDM-Dashboard werden DEP- und ZeroTouch-Geräte ausgeblendet
Fixed
  • API-Keys ohne Namen könne nicht mehr erstellt werden
  • Anlegeversuche für doppelte Usernamen werden jetzt unterbunden
  • Fehler beim Kopieren von Android-Profilen wurde behoben
  • Das Scrollen in der UTM-Liste wurde optimiert
  • Phantomgeräte in der iOS-Geräteliste wurden entfernt

Build 1.19.0

Release Date: 16.10.2023

Added
  • Im Resellerportal gibt es direkte Links auf die MobileSecurity- und USC-Dashboards
  • Im Resellerportal kann ohne erneuten Login direkt auf MobileSecurity und USC zugriffen werden
  • Weitere USC-Aktionen (Ausschalten, Neustart, Werkseinstellungen und Cloud Backup restore) erfordern nun einen PIN (ab UTM Version v12.5.2)
  • UTMs können im USC-Dashboard auch nach Tags gefiltert und sortiert werden
  • Lizenzen im MobileSecurity-Dashboard können sortiert werden
Changed
  • Der Reseller kann alle Lizenzen für Tenants limitieren
  • Vereinheitlichung von Buttons und Layouts
  • Überarbeitung der angezeigten Betriebsart bei iOS- und Android-Geräten
Fixed
  • Fehler behoben beim Einrichten von Android Zerotouch
  • Nur noch Reseller können das USR-Branding bearbeiten
  • Das Auditlog enthält gezieltere Nachrichten
  • Fehler behoben bei iOS Profilen mit Kalender-Konfigurationen
  • Fehler behoben bei Restriktionen für SharediPads
  • Fehler behoben bei iOS Wallpaper Konfigurationen

Build 1.18.0

Release Date: 04.09.2023

  • Fixed:
    • Der CSV Benutzerimport wurde verbessert.

Build 1.17.0

Release Date: 08.08.2023

  • Added:
    • USP: Statisches mandantenspezifisches Dashboard für MDM & USC.
    • MDM: Reseller können für die MSP-Lizenzen ihrer Kunden ein Gerätelimit hinterlegen.
    • USC: Cloud Backups sind über das Portal aktivierbar.
  • Changed:
    • USP: Die Tenant- & Instanzgenerierung wird jetzt auch beim ersten Login eines RSP-Users (Rollen "Endkunde") ausgelöst.
    • MDM: Beim iOS-Profil-Publish werden die iOS Einschränkungen zuletzt umgesetzt.
    • MDM: Verhalten der Android-Ortung geändert um Netzwerkprobleme zu umgehen.
  • Fixed:
    • MDM: iOS Customconfigs werden jetzt korrekt deinstalliert.
    • MDM: Neue iOS DEP-Geräte werden jetzt wieder zuverlässig dem DEP-Default-Profil zugeordnet.
    • USC: Sortierung in der Ergebnistabelle der USC Security Scans wurde angepasst.

Build 1.16.0

Release Date: 28.06.2023

  • Added:
    • MDM: iOS Firmwareupdates sind genauer steuerbar.
  • Changed:
    • USP: Die Kunden im Dropdownmenü werden nun alphabetisch sortiert.
    • USP: Der Export und Import von .csv-Dateien wurde angepasst.
    • USP: Die Benutzerfelder Variablen 1-3 werden jetzt beim Import von Benutzern beachtet.
    • MDM: MDM Ersteinrichtungsdialog erscheint nur, wenn eine Lizenz vorhanden ist.
    • MDM: Bei iOS Webclips wird die URL mit im Namen angezeigt.
  • Fixed:
    • MDM: Benutzervariablen wurden auf iOS Geräten nicht umgesetzt, wenn der Profil-Publish sehr kurz nach dem Enrollment erfolgte.
    • MDM: iOS WebClip können nun gezielt deinstalliert werden.

Build 1.15.0

Release Date: 22.05.2023

  • Added:
    • MDM: Einen weiteren Endpunkt für die Mobile Security Verbindungen hinzugefügt.
    • MDM: Für iOS wurde das 'deklarative Management' für Statusinformationen implementiert.
    • MDM: Apples Rapid Security Updates können erkannt & ausgeführt werden.
    • USC: Der neue Virenscanner wird im USR und USC ausgewertet.
  • Changed:
    • USP: Updates versch. Software im Back- und Frontend.
    • MDM: Beim LOCATE von Geräten muss eine Begründung angegeben werden.
    • USC: Im Fehlerfall eines USC-Jobs wird im Label-Title der Fehlerstatustext angezeigt.
    • USC: Für mandantenuebergreifende Profile ist der 'Tag' jetzt ein Pflichtfeld.
  • Fixed:
    • USP: Fehlende Übersetzungen nachgearbeitet.
    • USP: Diverse Anpassungen im Inventarmenüpunkt.
    • MDM: Die Device Family von allen neueren Apple Geräten wird wieder korrekt angezeigt
    • USC: In den USC Profilen wurden diverse Anpassungen vorgenommen.

Build 1.14.0

Release Date: 20.04.2023

  • Added:
    • USC: Lesende API-Keys für die Metriken der in der USC hinterlegten UTMs.
    • MDM: iOS VPP Lizenzen werden jetzt automatisch zugewiesen.
    • MDM: Das Auditlog speichert nun für 90 Tage.
    • MDM: Das Auditlog ist als .csv exportierbar.
    • MDM: Zur Durchführung einer Ortung muss ein Kommentar eingegeben werden, welches im Auditlog hinterlegt wird.
    • MDM: Das iOS Livelog unterstützt Filter und Suchen.
    • MDM: Neue Features für shared iPads implementiert.
    • MDM: PopUp, sollten die Android ZeroTouch AGB nicht angenommen worden sein.
  • Changed:
    • USC: Wechsel von einmaligen auf wiederkehrende Update angepasst.
    • MDM: Bei einer großen Anzahl zugeordneter iOS Geräte zu einem Profil wird deren Anzahl statt des Namen angezeigt.
    • MDM: Verhalten der Ersteinrichtungsdialoge angepasst.
  • Fixed:
    • USP: Verschiede Übersetzungen und die Rechtschreibung wurden angepasst.
    • MDM: Die automatischen VPP Updates greifen jetzt verlässlich für iOS Apps, welche in Profilen gepflegt werden.
    • MDM: Die Seriennummern und der DEP Status von Geräten werden bei der VPP-Lizenzzuordnung validiert.

Build 1.13.0

Release Date: 22.03.2023

  • Added:
    • USC: Einmalige automatische UTM Firmware-Updates sind nun möglich.
    • USC: Eine Warnungen für UTMs mit weniger als 4GB RAM wird angezeigt, sollten hierdurch Virenscanner deaktiviert werden.
    • USC: Ein Refresh der UTM-Daten holt jetzt auch die Schnittstellen der UTM ab.
    • MDM: iOS Fehlermeldung der Geräte werden übersetzt.
    • MDM: Android ZeroTouchgeräte zeigen jetzt an, welcher Enrollmenttoken ihnen zugeordnet ist.
  • Changed:
    • USP: Die lokalen Benutzer werden nun auch dann korrekt geladen, wenn andere Module fehlschlagen sollten.
    • MDM: iOS Einschränkungen für COPE Geräte wurden in den Einschränkungen zusammengefasst.
    • MDM: Die Namen der generierten Androidprofile werden gleichartig angezeigt.
    • MDM: Die iOS Einschränkungen "forceWiFiPowerOn" & "forceWiFiToAllowedNetworksOnly" werden nun korrekt bei den "supervised" Einschränkungen aufgeführt.
    • MDM: Der Löschdialog für Androidgeräte nennt jetzt explizit das gewählte Gerät.
    • MDM: Bereits verwendete VPP-Token werden nicht mehr gemeldet, sollten diese durch den Apple Configurator 2 resultieren.
    • MDM: Die Sortieroptionen der Androidgeräteübersicht wurde angepasst.
    • USR: Der Kontakteintrag in den UTM Gerätekacheln wurde entfernt.
  • Fixed:
    • USP: Verschiede Übersetzungen und die Rechtschreibung wurden angepasst.
    • USC: Durch das Deaktivieren der tenantübergreifenden Profile werden Unterprofile korrekt gelöscht.
    • MDM: iOS Geräte werden in ihrer Zählung nicht mehr verdoppelt.
    • MDM: Ein Klick auf die zugeordneten Profile in den Gerätedetails leitet wieder korrekt zum gewählten Profil.
    • MDM: Bei iOS Dual-SIM Setups wird die korrekte Anzahl der IMEIs angezeigt.
    • MDM: Lokalen Benutzern mit verknüpfter managed AppleID kann wieder eine Rolle zugewiesen werden.
    • MDM: Lokalisierungskarte erscheint korrekt bei Android-Geräten.
    • MDM: Der Button "generierte Profile ausblenden" erfüllt wieder die erwartete Funktion.
    • MDM: Die Fehlermeldung "Das angeforderte Objekt konnte nicht gefunden werden" wurde behoben.
    • MDM: Androidprofile mit Leerzeichen im Namen können korrekt importiert werden.
    • USR: Die Zeitstempel des Securepoint Antivirus Pro werden korrekt auf UTC gemappt.

Build 1.12.0

Release Date: 02.02.2023

  • Added:
    • USC: UTM-Profile integriert, welche automatisierte Updates der Firewalls ermöglichen
      • USC: Profil der Updatejobs werden in den UTM Details angezeigt
    • USC: Die IPs der UTMs werden im Dashboard und der Detailansicht dargestellt
    • MDM: Android Management Enrollmenttoken Haltbarkeit erweitert
    • MDM: iOS- / iPadOS-App "Freeform" zu System-Apps hinzugefügt
  • Changed:
    • Menüstruktur der Seitenleiste wird klarer strukturiert
    • USR: Datenschutzerklärung wurde aktualisiert (Speicherfristen erhöht auf 65 Tage)
    • MDM: In den iOS Profilen werden alle verfügbaren Variablen vorgeschlagen
    • MDM: Beim Kopieren von AndroidManagment Profilen werden keine bestehenden Profile überschrieben
    • MDM: Es lassen sich Webclips mit IPs im Hostnamen erstellen
  • Fixed:
    • Die Mobile Security Statistiken zeigen wieder den vollständigen Traffic an
    • MDM: iOS Webclips interpretieren den Schalter "isRemovable" korrekt
    • MDM: Im Operationlog der Geräte werden die Appnamen wieder korrekt dargestellt

Build 1.11.0

Release Date: 01.12.2022

  • Added:
    • Das Userenrollment für iOS BYOD Geräte wurde implementiert.
    • Das Portal bietet nun ein spezifisches Profil für das Userenrollment.
    • Lokale Portaluser können mit managed Apple IDs verknüpft werden.
    • VPP Lizenzen können Usern mit einer verknüpften managed Apple ID zugeordnet werden.
    • Die Einschränkung "Deaktiviere MAC Randomisierung" steht nun für iOS Profile zur Verfügung.
  • Changed:
    • Das Homescreenlayout unterstützt nun > 100 Apps.
    • Die Fehlermeldungen der VPP Lizenzzuweisung sind informativer.
    • Die freidefinierbaren Benutzervariablen sind nun in den iOS Mailkonten verwendbar.
    • Alle Android Legacy Geräte wurden final aus dem Portal entfernt.
  • Fixed:
    • Alle User von iOS BYOD Geräte erhalten wieder die Datenschutzbestimmungen per Mail.
    • ChangeManagementState für iOS Apps wird wieder korrekt gespeichert.

Build 1.10.0

Release Date: 01.11.2022

  • Changed:
    • Der Status der USC Firewalls ist performanter in seiner Abfrage.
    • Bei iOS-DEP Geräten wurde der Löschbutton entfernt.
    • VPP-Lizenzen können nun mehr als 10 Geräten gleichzeitig zugewiesen werden.
    • Die Darstellung von Lizenzen wurde im Portal angepasst und stellt sich nun überall gleich dar.
    • Die Hinweistexte bei der "verwalteten Konfiguration" für Androidprofile wurden erweitert.
    • Bei einer Deaktivierung der Ortung unter Android wird nun auch das Locationsplugin korrekt entfernt.
    • Das Auditlog sortiert sich korrekt nach dem Datum.
  • Fixed:
    • Auch sehr lange USRs werden nun korrekt dargestellt.
    • Automatisch generierte Androidprofile sind nicht mehr selbst bearbeitbar.
    • Der Schalter "Kalender überschreiben" in den iOS Profilen speichert nun korrekt seinen Wert.
    • Verschiedene Rechtschreibungen und Übersetzungen angepasst.
    • Die "Bekannten Installationen" einer iOS App werden wieder korrekt dargestellt.
    • Die Informationen im iOS-Gerätelog wurde erweitert und stellen wieder mehr Informationen bereit.

Build 1.9.0

Release Date: 20.09.2022

  • Added:
    • Die VPP-Lizenz Zuordnung wurde deutlich vereinfacht. Es können nun mehrere Apps und Geräte ausgewählt werden.
    • Home-Bildschirmlayouts können nun außerhalb des Profils gestaltet und im gewünschten iOS-Profil geladen werden.
    • Die DEP- und VPP-Verknüpfungen sind nun entfernbar.
    • Bei den Shared iPads lassen sich die Apps jetzt auch über die zugeordneten Profile installieren.
    • Die mögliche Gültigkeitsdauer der Registrierungstoken von Android Management wurde auf 90 Tage erhöht.
    • Die lokale Benutzerverwaltung unterstützt nun Passwörter bis zu einer Länge von 128 Zeichen.
    • Bei den iOS-Geräten werden nun Informationen zum Roaming angezeigt.
  • Changed:
    • Die Vergabe von IP-Adressen für die Mobile Security VPN-Tunnel wurde verbessert.
    • iOS-Apps können nicht mehr ohne Namen angelegt werden.
    • iOS-".mobileconfig"-Dateien können nun direkt an ein bestehendes iOS-Profil angehängt werden.
    • Bei den Android-Geräten werden die Betreiber-Informationen des Mobilfunknetzes dargestellt.
    • Das „automatische Appupdates erzwingen“ für iOS wird im Auditlog protokolliert.
    • Das Laden der Android-Apps wurde optimiert.
    • Das Suchverhalten nach dem Erstellen von Benutzern wurde angepasst.
    • Der Geschäftsführer der Securepoint GmbH wurde in den entsprechenden Dokumenten angepasst.
    • Diverse Übersetzungen wurden hinzugefügt.
  • Fixed:
    • Beim Löschen eines iOS-Profiles wird nun die Profil-Veröffentlichung angestoßen.
    • UTMs werden nach Ablauf der Lizenz nicht mehr im Portal dargestellt.
    • Die Android Zero-Touch Verknüpfung kann wieder korrekt abgeschlossen werden.
    • Die Anzahl der Tenant-Benachrichtigungen wird nun korrekt dargestellt.
    • Ein Problem bei der Darstellung der iOS-Gerätekacheln (doppelte Einträge) wurde behoben.
    • Probleme mit dem automatischen Abmelden aus dem Portal wurden behoben.
    • Die Schalter für die iOS-Webclips werden wieder korrekt dargestellt.
    • Arrays von Objekten können nun in der verwalteten Konfiguration angelegt werden.
    • Ein Problem bei der Darstellung der DEP-Geräte wurde behoben.
    • Diverse Rechtschreibfehler wurden beseitigt.
  • Security:
    • Die Ausgabe im Portal von Inhalten aus unbekannten Quellen wurde verbessert.¹

¹) Securepoint GmbH lässt präventiv in regelmäßigen Abständen Security Audits durch unabhängige Unternehmen durchführen. Die Fehler wurden im Rahmen eines Penetrationstests durch die Firma RedTeam Pentesting GmbH mit Sitz in Aachen gefunden (https://www.redteam-pentesting.de)

Build 1.8.0

Release Date: 15.06.2022

  • Added:
    • Ein eigener Profiltyp für Apple TVs (tvOS) wurde implementiert
    • In den App-Installationsanfragen bei iOS / tvOS steht nun, welche App installiert werden soll
    • Der Endpunkt zur Kommunikation mit den iOS-Geräten unterstützt nun IPv6
  • Changed:
    • Aus Performancegründen werden die bekannten Benutzer eines Shared-iPads nicht mehr in der Dashboard-Übersicht angezeigt
    • Das Hinterlegen eines Apple DEP-Tokens ist ohne gültiges Apple Push Zertifikat nicht mehr möglich
  • Fixed:
    • Eine Lade-Animation im Portal führte zu ungewöhnlich hoher CPU-Auslastung
    • Das automatische Ausloggen nach Inaktivität des Benutzers (10 Minuten bzw. 7 Tage) funktioniert wieder
    • Werden im USC-Security-Scan keine offenen Ports gefunden, werden diese mit 0 angegeben, anstatt mit "N/A"
    • Apple VPP-Token können wieder aus dem Portal entfernt werden, wenn diese im ASM / ABM ungültig gemacht worden sind
    • Es wurde ein Fehler behoben, der zu ungültigen Enrollment-Token bei Android Enterprise führte, wenn ein Code benutzt wurde
    • Ein Fehler bei der freien Konfiguration von verwalteten App-Konfigurationen bei Android Enterprise wurde behoben
    • Reseller können nun auch Produkte ihrer Kunden administrieren, ohne selbst ein solches Produkt lizenziert zu haben
  • Security:
    • Die Kommunikation zwischen dem Reverse-Proxy und der UTM bei der WebSession der Unified Security Console wird nun ab UTM-Version 12.2.3 durch ein Zertifikat abgesichert und validiert. Diese Maßnahme dient als Schutz gegen Man-in-the-Middle-Angriffe.

Build 1.7.1

Release Date: 01.04.2022

  • iOS:
    • kleinere Fixes in der Verwaltung & Zuordnung von Geräten
    • Das Löschen von mehreren iOS Geräten gleichzeitig ist wieder möglich
    • Einschränkungen der dargestellten Apps werden wieder korrekt angezeigt
  • Android:
    • Die Ortung für Android-Geräte ist implementiert und freigegeben
  • Portal:
    • Die Standardrollen 'admin' & 'auditor' werden initial wieder angelegt


Build 1.7.0

Release Date: 28.03.2022

  • iOS:
    • Darstellung der VPP Lizenzen überarbeitet
    • Von Apple geänderte API Features wurden entfernt oder durch Ihre Nachfolger ersetzt.
      • geändert: forceWiFiWhitelisting -> forceWiFiToAllowedNetworksOnly
      • geändert: whitelistedAppBundleIDs -> allowListedAppBundleIDs
      • geändert: blacklistedAppBundleIDs -> blockedAppBundleIDs
      • hinzugefügt: allowMailPrivacyProtection
      • hinzugefügt: allowAutomaticScreenSaver
  • Android ZeroTouch:
    • Google Audits und Reviews durchgeführt.
    • Eigene Landingpage für Android ZeroTouch.
    • Enrollment und Zuweisung von Profilen mit Android Zero Touch implementiert.
  • Portal
    • Android Legacy wurde final aus dem Portal entfernt.
    • Ein auswählbarer Dark Mode wurde implementiert.
    • Refactoring des Logins und vieler weitere Elemente.
    • Beschleunigungen von API Anfragen und Datenbankabfragen.
    • Das Auditlog wurde um diverse Handlungen erweitert.
    • Diverse Anpassungen in den Übersetzungen und Beschriftungen.
    • Diverse kleinere Bug-Fixes.
    • Vorbereitungen für weiteren Produktsupport im USP.


Build 1.6.7

Release Date: 31.01.2022

  • iOS:
    • iOS-Geräte entfernen die Mobile Security Profile auch, wenn diese nicht erreichbar waren.
    • Es werden Benachrichtigungen angezeigt, wenn die DEP- & VPP-Token ablaufen.
    • Ein iOS-Firmwareupdate aktualisiert nun korrekt die Versionsanzeige im Portal
  • Android:
    • Der Geräte Alias kann nun auch gesetzt werden, ohne die AGB des Gerätes anzunehmen.
    • Neu eingebundene Android-Geräte werden von Google an das Portal gemeldet
  • Diverse Optimierungen der Datenbankabfragen und Profilverschlüsselungen
  • Diverse Anpassungen in den Übersetzungen und Beschriftungen.
  • Diverse kleinere Bug-Fixes


Build 1.6.6

Release Date: 13.12.2021

  • Diverse Anpassungen in den Übersetzungen und Beschriftungen.
  • Die Darstellung von E-Mailkonten und Logindaten wurde angepasst.
  • iOS Webclips können nun den Block- & Allowlisten hinzugefügt werden.
  • Bugfixes:
    • Ein Fehler in der Darstellung von iPads mit SIM-Karten wurde behoben.
    • Es wurde ein Fehler in der Benutzerverwaltung behoben, durch den Benutzer nicht gelöscht werden konnten.
    • Die den Benutzern zugeordneten Android-Geräte werden jetzt korrekt dargestellt.


Build 1.6.5

Release Date: 10.11.2021

  • Diverse Anpassungen in den Übersetzungen und Beschriftungen.
  • Auf Knopfdruck können die Lizenzen aus dem Reseller Portal synchronisiert werden.
  • Die Notifications lassen sich nun korrekt löschen.
  • Android
    • Die Android Management Anbindung stellt nun korrekt dar, sollte der Zugriff von Google gesperrt, oder der GMail Account gelöscht, worden sein.
    • Bei Nichteinhaltung einer Richtlinie kann nun genauer definiert werden, ob das Gerät oder das Profil gesperrt werden soll.
    • Für Android COPE Geräte kann definiert werden, ob Daten zwischen den Profile ausgetauscht werden dürfen.
    • Diverse Informationen zum Sicherheitsstatus und der verwendeten Software werden in der Gerätedetails dargestellt.
  • iOS
    • Die iOS Push Zertifikate erhalten ein Log für vergangene Einbindungen.
    • Profilnamen für iOS können längere Namen haben.
    • Das Encoding von Strings in XML-Files wurde angepasst (aufgefallen bei Passwörtern mit Sonderzeichen in POP3- & IMAP-Konten).
    • Die Befehle APPLICATION_LIST und MANAGED_APPLICATION_LIST aktualisieren jetzt korrekt den Gerätereiter 'Anwendungen'.
    • Im Menü 'Neues Gerät anmelden' wird die Lizenz UUID beim Betätigen des 'copy to clipboard' korrekt mit übertragen.


Build 1.6.4

Release Date: 14.10.2021

  • Diverse Anpassungen in den Übersetzungen und Beschriftungen.
  • iOS
    • eSims werden nun korrekt dargestellt
  • die Notifications weißt auf weitere Elemente hin


Build 1.6.3

Release Date: 04.10.2021

  • Diverse Anpassungen in den Übersetzungen und Beschriftungen.
  • Android
    • Von Google abgekündigte Android Features wurden entfernt oder durch ihre Nachfolger ersetzt.
      • 'safeBootDisabled' wurde entfernt
      • 'ensureVerifyAppsEnabled' geändert zu 'googlePlayProtectVerifyApps'
      • 'debuggingFeaturesAllowed' geändert zu 'developerSettings'
    • Neue Android-API Features wurden implementiert.
      • 'personalAppsThatCanReadWorkNotifications'
      • 'commonCriteriaMode'
    • Variablen in Android 'managedConfigs' werden nun auch mit einem folgenden Leerzeichen übertragen
  • iOS
    • Ports für die Airprint Konfiguration können nun korrekt angegeben werden.
  • Die Lizenzbedingungen sind wieder ablehnbar


Build 1.6.2

Release Date: 14.09.2021

  • Diverse Anpassungen in den Übersetzungen und Beschriftungen.
  • Das Cookiebanner, beim ersten Webseitenaufruf, wurde angepasst.
  • Das Rendering vieler Objekt wurde optimiert.


Build 1.6.1

Release Date: 07.09.2021

  • Die iOS-Profile für ActiveSync-Mailverbindungen enthalten erweiterte Konfigurationsmöglichkeiten.
  • Die automatischen Updates für iOS-VPP-Apps können unterbunden werden.
  • Diverse Anpassungen in den Übersetzungen und Beschriftungen.
  • Nach dem Verbinden der iOS-Token (PushCert, DEP, VPP) wird die Seite der Einstellungen korrekt neu geladen.
  • Ein Problem wurde behoben, welches globale Firmwareupdates unterbindet, sollte die Lizenz voll sein.
  • Automatisch generierte Android Profile können wieder korrekt ausgeblendet werden.
  • Das Rendering der Darstellungsobjekte wurde optimiert.
  • Die Versionen von installierten iOS-Apps werden nun korrekt in den Geräten dargestellt.


Build 1.6.0

Release Date: 11.08.2021

  • Implementierung einer 2-Faktor-Authentifizierung für das Portal.
  • Die iOS Firmwareupdates funktionieren nun auch gerätespezifisch.
  • Diverse Anpassung in der Beschreibung von Einstellungen und Übersetzungen.
  • iOS Homescreen- und Sperrbildschirmhintergrund werden nun korrekt auf die Geräte übertragen.


Build 1.5.9

Release Date: 22.07.2021

  • Implementierung eines Dashboard zur Anzeige von
    • Sicherheitszuständen bei Android Geräten.
    • ausstehende Updates bei iOS.
    • teilweise installierten Profilen bei iOS.
  • Der Login für Kunden mit abgelaufener Lizenz ist nun möglich.
  • Die Nachricht des Sperrbildschirms bei iOS unterstützt nun Variablen.
  • Der Geräte Alias und Gerätename aus dem Portal kann auf den iOS-Geräten dargestellt werden:
    • %device_name% oder $device_name$ - der auf dem Telefon vergebene Name (siehe: Einstellungen -> Allgemein -> Info -> Name).
    • %device_alias% oder $device_alias$ - der im Portal vergebene Alias mit Fallback auf o.g. Namen des Gerätes.
  • Für Android Enterprise COPE-Geräte ist nun das Kommando RELINQUISH_OWNERSHIP verfügbar.
  • Ein neuer Knopf zum Herunterladen des iOS-MDM-Enrollment-Profils wurde hinzugefügt.
  • Die Beschreibung der Einschränkungen bei iOS wurden überarbeitet.


Build 1.5.8

Release Date: 01.07.2021

  • Die tatsächlich auf dem Gerät umgesetzten Einschränkungen sind nun einsehbar
  • Neue Funktionen in den iOS-Profilen:
    • Es kann nun ein Bild oder ein Foto als Hintergrundbild für den Sperrbildschirm oder den Home-Bildschirm hochgeladen werden
    • Google-Accounts können nun verwaltet werden
    • Die Einstellungen für Benachrichtigungen können jetzt pro App konfiguriert werden
    • Die Einstellungen des Home-Bildschirms werden nun korrekt umgesetzt
  • Die Begriffe Blacklists und Whitelist wurden durch Blocklist und Allowlist ersetzt
  • Diverse kleinere Bug-Fixes


Build 1.5.7

Release Date: 26.05.2021

  • Redesign der Portalmenüführung
    • Trennung von iOS & Android
    • iOS & Android Profiloptionen sind nun in einer intuitiveren Reinfolge aufgeführt
    • allg. Menüpunkte wurden hervorgehoben
  • Ein Auditlog über geänderte Einstellungen ist nun verfügbar
  • Verbesserte Editierung von Objektnamen
  • iOS
    • Webclips können installiert werden
    • Appinstallation über die Profile ist nun möglich
    • Homescreen Layout für iOS und iPadOS
  • Android
    • Persönlicher Gebrauch von ProfileOwner Geräten
    • Android Management API auf Version 1.31.0 aktualisiert
  • Vorbereitung für weitere Securepoint Cloud Produkte


Build 1.5.6

Release Date: 11.02.2021

  • DEP-Profile sind nun löschbar
  • DEP-Profile sind nun in der Geräteübersicht einfach einsehbar
  • Für die Verlängerung der ApplePush Zertifikate werden weitere Informationen angezeigt
  • Beschreibungen von diversen Optionen angepasst
  • Diverse Übersetzungen


Build 1.5.5

Release Date: 11.12.2020

  • Anzeigen von bekannten App-Installationen auch bei iOS Apps die über eine Manifest-URL installiert wurden
  • Inbetriebnahmeprozess optimiert
  • iOS-Appinstallation wieder forcierbar
  • Geschwindigkeitsoptimierungen für größere Gerätezahlen
  • Vorbereitungen für weitere Shared iPad Features


Build 1.5.4

Release Date: 30.11.2020

  • Unterstützung für Shared iPads mit mehreren Benutzerprofilen.
  • Unterstützung für DEP-Profilen zur kontaktlosen Konfiguration von iOS-Geräten.
  • Benutzerdefinierte Variablen zur Verwendung in Profilen.
  • Unterstützung für die Verteilung von "Apple Configurator 2"-Profilen.
  • Unterstützung neuer iOS 14 Eigenschaften in den Profilen.


Build 1.5.3.2

Release Date: 17.07.2020

  • Verbesserungen der Administration von VPP-Lizenzen
  • Diverse Übersetzungen
  • Darstellung von Menüpunkten verbessert
  • Neue iOS Features:
    • Applock (Kioskmodus)
    • Classroom Features
    • Nachrichten auf Sperrbildschirm
    • Versch. neue Restriktionen
    • Firmwareupdatemanagement
  • Neue Features Android:
    • Erweiterte Optionen für .apk-Installationen


Build 1.5.3.1

Release Date: 29.05.2020

  • Portalperformance verbessert
  • Übersetzungen
  • Vielfachauswahl von Objekten implementiert


Build 1.5.3

Release Date: 29.05.2020

  • iOS VPP (Volume Purchase Program)
  • Verbesserung der Portalperformance
  • Einladungsmail aktuellen Enrollment Optionen angepasst


Build 1.5.2

Release Date: 21.04.2020

  • Android Enterprise Geräte können per Googlekonto vor Wiederinbetriebnahme geschützt werden
  • Invitemails wurden aktualisiert
  • iOS-Geräte erfragen nun das Passwort bei einem weiteren Push des Exchangeprofils nicht erneut
  • Fehlermeldungen der GoogleAPI werden nun im Portal dargestellt
  • Appaudit für Android Enterprise Geräte
  • Beschreibung einiger Optionen angepasst/übersetzt
  • Diverse Bugfixes


Build 1.5.1

Release Date: 12.03.2020

  • Android Profile können nun spez. Apps vom Tunnel ausnehmen
  • Inventar hat einen eigenen Tab
  • Lizenzzuordnung implementiert
  • Für iOS-Profile sind nun mehrere Mailkonten möglich (ActiveSync & POP/IMAP)
  • Für iOS-Profile ist nun das Verteilen von Zertifikaten möglich



Build 1.5.0

Release Date: 07.01.2020

  • Neue Variablen für iOS Mail und Exchange: %device_user_firstname%, %device_user_lastname%, %device_user_name%
  • Status Reporting hat einen eigenen Tab
  • Reduzieren der Enterprise (EnterpriseInfo) Requests
  • Korrektur fehlender Übersetzungen
  • Diverse Bugfixes


Build 1.4.8

Release Date: 25.09.2019

  • Android for Enterprise
  • Kopieren & Einfügen von Objekten (Apps, Profile & VPN)
  • Benachrichtigungen für An- und Abmeldung von Geräten
  • Einbindung von Unified Reporting


Build 1.4.7

Release Date: 03.06.2019

  • Anpassung der ActiveSync Implementierung für iOS
  • Gerätedarstellung angepasst
  • Rechtschreibfehler korrigiert
  • Pushen von Wifi-Konfigs möglich
  • Endpunkt in der Schweiz konfigurierbar
  • Anpassung der Default-Firewallports


Build 1.4.6

Release Date: 26.02.2019

  • Schalter für das Erlauben andere/zusätzliche VPN Profile
  • Refresh der Profile nach einem Revoke
  • Deaktivierter Enrollment-Button nach dem Erreichen des Gerätelimits
  • Übersetzungen, Rechtschreibfehler etc.
  • Device IDs in den Lizenzen


Build 1.4.5

Release Date: 28.01.2019

  • Vorbereitungen für ein Update des Resellerportals
  • Vorbereitungen für die neue Securepoint Mobile Security App
  • Vorbereitung für die Verknüpfung mit anderen Securepoint Services
  • Cleanup des iOS Profile Passcodetaps
  • Anpassung des Portals für Geschwindigkeitszuwachs
  • Längere Bundle IDs können nun für die Installation von iOS-Apps verwendet werden


Build 1.4.4

Release Date: 14.12.2018

  • Wartung: SMTPS - Port 465 teil der Portfiltergruppe Mail
  • Wartung: BYOD - neue Benutzer anlegen
  • Wartung: Sonderzeichen in der Tenantverwaltung
  • Wartung: DEP-Integration
  • Bugfix: Lizenzvereinbarungen im InternetExplorer11


Build 1.4.3

Release Date: 19.10.2018

  • Wartung: Benennung in den iOS-Beschränkungen geändert
  • Wartung: Unterstützte Browser jetzt: Chrome, Firefox, Edge. IE11
  • Wartung: Zuordnung der Tags überarbeitet
  • Wartung: Googlemaps wurden durch einen Dummy im Geräteinventar ersetzt.
  • Bugfix: Anzeige der iOS-Version in der Geräteübersicht
  • Bugfix: Warnmeldungen wurden nicht gesendet.


Build 1.4.2

Release Date: 19.10.2018

  • Wartung: Änderungen der Menüführung
  • Wartung: Anpassungen diverser Übersetzungen
  • Wartung: Anpassung der Auswahl zwischen BYOD/COPE
  • Wartung: Suche in den Statistiken beschleunigt
  • Bugfix: Erstellung des Apple-CSR
  • Bugfix: Portgruppe für Mail erweitert
  • Bugfix: Es wurden mehrere Fehler in einer Anwendung behoben.1
1) Securepoint GmbH lässt präventiv in regelmäßigen Abständen Security Audits durch unabhängige Unternehmen durchführen. Die Fehler wurden im Rahmen eines Penetrationstests durch die Firma RedTeam Pentesting GmbH mit Sitz in Aachen gefunden (https://www.redteam-pentesting.de).


Build 1.3

Release Date: 23.08.2018

  • Überarbeitung Layout
  • Minor Bugfixes
  • Neue Inventarangaben in den Gerätedetails
  • Sie erhalten nun eine Benachrichtigung per E-Mail, bevor Ihr Apple-Push-Zertifikat abläuft
  • Passworteinschränkungen in den iOS-Profilen
  • Vereinheitlichung der Passworteinschränkungen bei Android-Profilen
  • Einen Fehler in den Statistiken behoben


Build 1.2

Release Date: 27.06.2018

  • Vereinheitlichungen im Webinterface
  • Import / Export von Profilen, Apps, VPN Konfigurationen
  • Kundeneigene Push Zertifikate
  • Kleinere Bugfixes
  • VPN per TCP und/oder UDP


Build 1.1

Release Date: 24.05.2018

  • Änderungen der API
  • Überarbeitung des Profilemanagement
  • Überarbeitung der Geräteansicht
  • Erweitere Protokollierung
  • Diverse Übersetzungen
  • Statistiken werden nun auch für nicht kategorisierte Webseiten erstellt
  • Aktualisierung der Lizenzbedingungen


Build BETA-Release

Release Date: 18.04.2018

  • Release des BETA-Portal-Clients