Wechseln zu:Navigation, Suche
Wiki




























De.png
En.png
Fr.png




E-Learning zur Erkennung eines Phishingangriffs konfigurieren
Letzte Anpassung: 05.2022
Neu:
  • Hinweis auf den benötigten Zeitbedarf

Vorherige Versionen:

Aufruf: manager.awareness.securepoint.cloud Mandant wählenSosafe-Home.svg Startseite Sosafe-dropdown.svg E-Learning Sosafe-check-badge.svg


Neben den Phishing-Test-Mails ist die E-Learning-Plattform die zweite Säule des Awareness-Trainings.
Interaktive Lernmodule und Videos zeigen anhand von alltäglichen Beispielen, wie Angriffe erkannt und umgangen werden können.
Über kleine Fragemodule können Kompetenzen abgefragt werden. Für abgeschlossene Module kann ein Zertifikat ausgestellt werden.

Der Zeitbedarf für alle E-Learning Module zusammen beträgt in der Regel ca. 90 Minuten (Kurz-Videos, Lernmodul und Prüfungsfragen).
Die tatsächliche Dauer hängt von der individuellen Nutzung ab.

E-Learning

E-Learning

Beschreibung AWP E-Learning.png
Die Konfiguration der E-Learning Kampagne legt fest,welche Module den Nutzerinnen und Nutzern zur Verfügung gestellt werden sollen.
Nach Beendigung oder auch Abbruch einer Kampagne kann über die Schaltfläche "Neu planen" eine neue Planung begonnen werden.
Zur Aktivierung Bereits geplante E-Learning-Module können hier aktiviert werden
Neu planen Ruft eine neue Konfiguration des E-Learnings auf.
Siehe nächster Abschnitt Optionen.

Optionen

Der Zeitraum der E-Learning-Kampagne ist unabhängig vom Zeitraum der Phishing-Simulation.
Aktivierung von verschiedenen Optionen:
AWP E-Learning Optionen.png
Kampagnenstart
01.01.2022
Datum, an dem die Nutzer zum E-Learning eingeladen werden.
Kampagnenende
31.12.2022
Datum, an dem der Zugriff auf die E-Learning-Module für die Nutzer endet.
  • Die Kampagne kann vorzeitig enden, sollten die Lizenzen vor dem Kampagnenende gekündigt werden.
  •    Automatische Einladung bei Kampagnenstart Die Nutzer sollten über den Beginn der Kampagne informiert werden und das E-Learning

    aktiv wahrnehmen

       Neue Mitarbeiter automatisch einladen
       Mitarbeiter erhalten ein Schulungszertifikat für abgeschlossene Module
       Personenscharfes Tracking aktivieren Das personenscharfe Tracking bezieht sich auf die Ergebnisse und Fortschritte im E-Learning, die entweder personalisiert (personenscharfes Tracking) oder anonymisiert zur Verfügung gestellt werden können.

    Verwendung wird empfohlen, es muss jedoch sichergestellt werden, daß die gesetzlichen Vorgaben eingehalten werden.
    Dies beinhaltet unter anderem den Datenschutz (insb. DSGVO, BDSG) und ggf. die Sicherstellung des Mitbestimmungsrechts der Betriebsräte.
    Kann nach Aktivierung des E-Learnings nicht geändert werden

  • Die Phishing-Simulation bleibt davon unberührt und findet immer anonym statt.
  • Speichern und weiter Speichert die Angaben und ruft den nächsten Konfigurationsabschnitt auf

    Module

       2/2
    • Es lassen sich verschiedene Module auswählen, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durchlaufen sollen.
    • Zu jedem Bereich gibt es zwei Module
    • Jedes Modul kann als Vorschau angezeigt werden
    AWP E-Learning Module.png
    /
    • Die Module können auch einzeln aktiviert / dekativiert werden
    Speichern und weiter Speichert die Angaben und ruft den nächsten Konfigurationsabschnitt auf

    Zusammenfassung

    Zeigt eine Zusammenfassung der E-Learning-Konfiguration an
    AWP E-Learning Zusammenfassung.png
    Zusammenfassung der E-Learning-Konfiguration
    Fertig Schließt die Konfiguration des E-Learning ab