Wechseln zu:Navigation, Suche
Wiki

























En.png
Fr.png


Eingerichteter DHCPv6 Pool

Einrichtung einses DHCPv6 Adresspools

Letzte Anpassung zur Version: 12.1


Neu:

  • Layoutanpassung
  • engl. Übersetzung


Vorherige Versionen:: 11.7



DHCPv6

Die Einrichtung des DHCPv6 Adresspools unterscheidet sich nur unwesentlich von der DHCP Einrichtung mit IPv4.

Grundlagenwissen zu IPv6 findet sich hier.


UTM v12 Netzwerkschnittstelle bearbeiten IP-Adressen.png

IPv6-Adresse auf Schnittstelle definieren

Zunächst muss auf die Schnittstelle, auf der IPv6 „gesprochen“ werden soll eine IPv6 Adresse mit Subnetz und den entsprechenden Zonen eingetragen werden. Diese IP legt fest, in welchem Bereich der DHCP-Pool liegt:
Konfiguration im Menü → Netzwerk →Netzwerkkonfiguration / Schnittstellen bearbeiten / Reiter IP-Adressen
In der Klickbox kann direkt eine IP-Adresse eingegeben werden, in diesem Beispiel »2001:DB8::1/64

DHCP Pool einrichten

Der DHCPv6 Adresspool für dieses Subnetz wird im Menü → Netzwerk →Netzwerkkonfiguration Reiter DHCP-Pools eingerichtet. Die Schaltfläche Pool hinzufügen startet den Assistenten. In Schritt 1 muss eine eindeutiger Name für den Pool, sowie die Start- und Endardresse angegeben werden. Der Name ist frei wählbar, Pool-Start- und Endadresse sind Adressen aus dem vorher definierten Subnetz.
Der DHCPv6 Adresspool für dieses Subnetz wird im Menü → Netzwerk →Netzwerkkonfiguration Reiter DHCP-Pools eingerichtet.
Die Schaltfläche Pool hinzufügen startet den Assistenten.
In Schritt 1 muss eine eindeutiger Name für den Pool, sowie die Start- und Endardresse angegeben werden.
Der Name ist frei wählbar, Pool-Start- und Endadresse sind Adressen aus dem vorher definierten Subnetz.
In Schritt 2 wird die IPv6 Adresse des Nameservers eingetragen. In diesem Beispiel die der UTM: 2001:DB8::1
In Schritt 2 wird die IPv6 Adresse des Nameservers eingetragen. In diesem Beispiel die der UTM: 2001:DB8::1
In Schritt 3 muss das Router Advertisement Ein aktiviert werden. Abschluss der Einrichtung mit der Schaltfläche Fertig
In Schritt 3 muss das Router Advertisement Ein aktiviert werden.

Abschluss der Einrichtung mit der Schaltfläche Fertig