Wechseln zu:Navigation, Suche
Wiki




























De.png
En.png
Fr.png




Verwalten von E-Mails in Quarantäne
Neuer Artikel: 10.2022

Vorherige Versionen: -


Einführung

UTM-v12.2.3-E-Mails-Feld.png

Im Bereich E-Mails werden in der UTM E-Mails abgelegt,

  • die sich aufgrund einer Mailfilterregel in Quarantäne befinden,
    oder
  • deren Inhalt vom URL-Filter erfasst wurde.

Funktionen:

  • Auflistung, welche E-Mails sich in Quarantäne befinden
  • ggf.: Auflistung, welche E-Mails zugestellt wurden
  • Quarantänisierte E-Mails einsehen
  • Anhänge herunterladen
  • E-Mails erneut zustellen
  • Statistiken

Speziell die Möglichkeit E-Mails erneut versenden zu können, verlangt eine sehr gewissenhafte Prüfung, ob diese E-Mails auch frei von ungewolltem Schadcode sind!

Normale Benutzer bekommen ausschließlich E-Mails des eigenen Postfaches angezeigt.
Mailfilteradministratoren haben an dieser Stelle Zugriff auf sämtliche Mailboxen.

Die Konfiguration der Berechtigungen muss im Admin-Interface im Menü → Anwendungen →Mailfilter vorgenommen werden.
Dort kann im Reiter Einstellungen konfiguriert werden, ob auch unbeanstandete E-Mails nur mit Metainformationen hier aufgeführt werden (Alle E-Mail Transaktionen speichern), wie lange E-Mails hier gespeichert werden, mit welchem Ersatztext monierte Inhalte, URL und Viren ersetzt werden und wann ein Spamreport versendet wird.




























     | }}-->
De.png
En.png
Fr.png

Anmeldung am Userinterface

  • Der Aufruf des Benutzer Login zum Userinterface erfolgt über die IP-Adresse oder URL der UTM ggf. gefolgt von einer Portangabe
  • Abhängig von den vergebenen Berechtigungen werden verschiedene Funktionen bereit gestellt
  • Mit Klick auf die entsprechende Kachel gelangt man dann zur gewünschten Funktion

Einstellung Port Aufruf mit Beispiel-IP Aufruf mit Beispiel URL
Default 443 z.B. https://192.168.175.1 z.B. https://utm.ttt-point.de
Port vom Admininstator geändert Menü: Netzwerk / Servereinstellungen / Servereinstellungen / Webserver / User Webinterface Port 4443 z.B. https://192.168.175.1:4443 z.B. https://utm.ttt-point.de:4443


Der zuständige Administrator muss die IP-Adresse bzw. den Domainnamen und ggf. den Port für das User Webinterface bekannt geben

Nach der Eingabe der IP-Adresse wird die Benutzer Login Seite der Securepoint UTM geladen. Dort werden die Anmeldedaten eingetragen.

Wert Beschreibung UTM-v12.2.3-Benutzer-Login-OTP.png
Das Anmeldefenster Benutzer Login mit den zwei und dem optionalen dritten Eingabefeld.
Benutzer Benutzername
Passwort Das dazugehörige Passwort
OTP Code
Optional
Wenn dieses Eingabefeld angezeigt wird, muss ein One-Time-Password (OTP) eingetragen werden Das One-Time-Password (OTP) ist ein Authentifizierungs-Mechanismus, der für zusätzliche Sicherheit bei der Anmeldung eines Benutzers sorgt.
  • Der Code zum Erstellen von OTPs muss vom Administrator bekannt geben werden
  •  Anmelden Das Anmelden am Userinterface erfolgt durch einen Klick auf diese Schaltfläche nach korrekter Eingabe aller Anmeldedaten.



    Mailquarantäne

    Mailbox

    Dieser Bereich zeigt einen Überblick über sämtliche in Quarantäne befindliche E-Mails an. Die E-Mails lassen sich über deren Absender, Empfänger, Eingangsdatum, Betreff und Markierung filtern bzw. sortieren (Klick auf den jeweiligen Spaltenkopf).

    Beschriftung Wert Beschreibung UTM v12.2.3 UI E-Mails Mailbox.png
    Übersicht der Mailquarantäne in der Mailbox bei Standardeinstellungen
    Absender Alle Keine Einschränkung
    Fehlender Absender Zeigt nur E-Mails ohne Absender an
    charles@anyideas.de Zeigt nur E-Mails zum ausgewähltem Absender an.
    In diesem Fall alle Mails von charles@anyideas.de.
    Empfänger Alle Mit diesem Filter werden die Mails nach dem ausgewählten Empfänger gefiltert.
    Fehlender Empfänger Zeigt nur E-Mails ohne Empfänger an
    alice@ttt-point.de Zeigt nur E-Mails zur ausgewählten Empfängerin an. In diesem Fall alle Mails an alice@ttt-point.de.
    Datum 01.09.2022 30.09.2022 Die Anzeige lässt sich auf ein Datum oder eine Zeitspanne beschränken.
    Ein Klick in das jeweilige Feld öffnet einen Kalender mit Auswahl-Dialog.
    Betreff     Die E-Mails werden nach dem eingetragenem Betreff gefiltert
    Markierung Akzeptiert Zugestellt

    Temp-Quarantäne
    Quarantäne Verworfen
    Abgelehnt Markiert
    Gefiltert Virus

    In dieser Spalte werden durchgeführte Aktionen und das verwendete E-Mail-Protokoll angezeigt




    Gefilterte Mails in der Mailbox

    Beispielhafte Darstellung einer gefilterten Mail in der Mailbox.

    In der Benutzerverwaltung kann durch den Administrator unter → Authentifizierung →BenutzerReiter Mailfilter konfiguriert werden, ob das Herunterladen oder Weiterleiten (erneutes Zusenden) von Anhängen oder E-Mails für den Benutzer erlaubt ist, oder nicht.

    Im Tabellenkopf und ganz links neben jeder Mail befindet sich eine Checkbox .
    Wird die Checkbox im Tabellenkopf angeklickt  , werden alle E-Mails in der Tabelle ausgewählt, die sich erneut zustellen lassen (E-Mails, die nicht verworfen, Abgelehnt oder bereits akzeptiert wurden).
    Alternativ können die jeweiligen E-Mails auch unterschiedlich über die Checkbox links neben jeder E-Mail ausgewählt werden.

    Anschließend lassen sich die so markierten E-Mails mit der Schaltfläche links unter der Tabelle Erneut zusenden.




    E-Mail Details
    In der Abbildung wird eine E-Mail mit zwei Anhängen gezeigt, von denen eine (eicar) einen Virus enthält.
    In der Benutzerverwaltung wurde durch den Administrator unter → Authentifizierung →BenutzerReiter Mailfilter folgende Berechtigungen konfiguriert:
    Herunterladen von folgenden Anhängen erlauben: Quarantänisiert, aber nicht gefiltert
    Weiterleiten von folgenden E-Mails erlauben: Quarantänisiert und/oder gefiltert

    Um eine herausgefilterte Mail in der Quarantänebox lesen zu können, wird auf die Schaltfläche 'E-Mail öffnen' geklickt. Es öffnet sich ein neues Fenster mit dem Inhalt der geöffneten Mail. Siehe dazu die Abbildung.

    Wird über den Anhang die Maus gehovert, erscheint eine Textbox mit weiteren Informationen zu diesem Anhang. Neben dem Namen und des MIME Type des Anhanges wird auch eine kurze Info zum Anhang angezeigt. Dazu wird informiert, ob der Benutzer berechtigt ist, diesen Anhang öffnen zu können. UTM-v12.2.3-Anhänge-Hover.png
    Die angezeigte Hovertextbox beim Anhang der Beispielmail No Viral infection 2! von viral@anyideas.de. Der linke Anhang ist für den Benutzer herunterladbar, der verblasste rechte Anhang jedoch nicht.



    E-Mail/s erneut zusenden

    Erneut zusenden steht für E-Mails zur Verfügung mit der Markierung:

    • Gefiltert
    • Quarantäne

    E-Mails, die verworfen, abgelehnt oder bereits erfolgreich zugestellt wurden, können nicht erneut zugestellt werden.
    Eine geöffnete E-Mail kann einzeln oder mehrere markierte E-Mails gleichzeitig erneut zugesendet werden. Nach einem Klick auf die Schaltfläche Erneut zusenden erscheint folgender Dialog:


    Neben der Standardeinstellung Ursprüngliche Empfänger werden auch die möglichen anderen Empfänger angezeigt
    Die Standardeinstellung im Fenster E-Mail/s erneut zusenden.

    Unter Empfänger: ist per default Ursprüngliche Empfänger ausgewählt. Dann werden alle ausgewählten Mails bzw. die geöffnete E-Mail an deren ursprüngliche Empfänger zugesendet.
    Alternativ wird eine bestimmte beliebige E-Mail-Adresse ausgewählt. Dann erfolgt eine Zustellung an diesen ausgewählten Empfänger.
    Nach der Auswahl des Empfängers wird mit einem Klick auf Erneut zusenden der Vorgang bestätigt.


    Es muss sichergestellt sein, daß erneut zugesendete E-Mails frei von ungewolltem Schadcode sind.
    Diese E-Mails durchlaufen nicht erneut den Mailfilter.


    Statistiken

    Beispielstatistik
    Die Statistik zeigt eine zeitliche Übersicht von 30 Tagen über sämtliche E-Mails an. Diese Mails werden nach deren Markierungen kategorisiert.

    Mailfilteradministratoren können hier auswählen, ob sie die Statistik über alle Benutzer oder nur für ein bestimmtes Postfach anzeigen lassen wollen.