Firmware Update

Aus Securepoint Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Beschreibung des Update-Prozesses auf der UTM

Letze Anpassung zur Version: 11.8

Bemerkung: Neu in 11.8  Nach dem Update müssen Lizenzvereinbarung und Datenschutzerklärung akzeptiert werden.

Vorherige Versionen: 11.6.11 / 11.7


Einleitung

Die UTM prüft alle 60 Minuten ob ein neues Update auf den Update Servern vorhanden ist. Wenn ein neues Update vorhanden ist, wird dieses von der UTM automatisch heruntergeladen. Eine Aktivierung erfolgt nicht automatisch, diese muss manuell bestätigt werden.
Aufgrund der hohen Anzahl an UTM's, die ein Update herunterladen wollen, erhalten nicht alle Geräte gleichzeitig die Updates. Diese Verteilung wird durch die Update Server vorgenommen.

Die UTM lädt immer ein komplettes Firmware Image, für die entsprechende Version, herunter.

Update Erkennung

Update-Meldung

Wenn die UTM eine neue Version auf den Update Servern erkannt hat und dieser vollständig heruntergeladen wurde, wird beim nächsten Login auf der Administrationsoberfläche ein Hinweis angezeigt. Wird die Meldung mit

Ja  bestätigt, erfolgt eine Weiterleitung in das Menü → Extras →Firmware Updates .


Update starten

Bis Version v11.7.15

Bis Version v11.7.15 

Firmware Update bis Version 11.7.15

Im Menü → Extras →Firmware Updates werden zur Verfügung stehende Versionen angezeigt.

╭╴ Aktive Version ╶╮
Die aktuell laufende Version

╭╴Verfügbare Version╶╮
Installierbare Version

   Bitte auf das Symbol hinter der Versions-Nummer achten.  

* gibt an, dass es sich dabei um eine neue Version handelt.

gibt an, dass es sich um die vorherige Version handelt und ein Rollback durchgeführt werden kann


Mit einem Klick auf Aktivieren wird der Updateprozess (ggf. der Rollbackprozess) gestartet.

UTM 11-8 Neustart-Firmware-aktivieren.png

Der Updateprozess muss erneut mit

Ja  bestätigt werden, das System startet dabei neu  und bootet mit der neuen Version.


  Dieser Vorgang kann einige Minuten dauern.

Ab Version v11.8

Ab Version v11.8 

Firmware Update ab Version 11.8

Im Menü → Extras →Firmware Updates werden zur Verfügung stehende Versionen angezeigt.

╭╴ Installierte Version ╶╮


Version
Die aktuell laufende Version

Status
Aktiv

╭╴Verfügbare Version╶╮


Version
Installierbare Version

Status
Neuere Version

Probelauf starten
Updateprozess starteten


UTM 11-8 Neustart-Firmware-aktivieren.png

Der Updateprozess muss erneut mit

Ja  bestätigt werden, das System startet dabei neu  und bootet mit der neuen Version.


  Dieser Vorgang kann einige Minuten dauern.

Update abschließen

Annahme Lizenzvereinbarung und Datenschutzerklärung

Eula akzeptieren

Nach dem Update erneutem Login an der Administrations-Weboberfläche wird die Lizenzvereinbarung angezeigt. Diese muss man

Akzeptieren.
Mit

Ablehnen wird die vorherige Version wieder aktiviert.



Datenschutzerklärung akzeptieren

Es wird die Datenschutzerklärung angezeigt. Diese muss man

Akzeptieren.
Mit

Ablehnen wird die vorherige Version wieder aktiviert.


Changelog

Changelog

Es wird das Changelog mit den wichtigsten Änderungen angezeigt.

Mit Ja  kann bereits jetzt festgelegt werden, daß diese Version beim nächsten Start verwendet wird.
Mit Später erneut nachfragen wird bei einem Neustart zunächst die vorherige Version verwendet.


Probelauf

Probelauf abschließen

Unter → Extras →Firmware Updates kann man den

Probelauf abschließen oder den

✖ Probelauf abbrechen .

Wir empfehlen den Browserchache nach dem Update zu leeren. 

Rollback

Rollback

Unter → Extras →Firmware Updates kann man den ein Rollback auf die zuletzt installierte Version durchführen.

╭╴ Installierte Version ╶╮


Version
Die aktuell laufende Version

Status
Aktiv

╭╴Verfügbare Version╶╮


Version
Installierbare Version

Status
Ältere Version

Probelauf starten
Rollback starteten
   Konfigurationsänderungen in der aktiven Version werden dabei zurückgesetzt.  


Problembehandlung

Das System fährt mit der neuen Firmware-Version nicht hoch

Wenn das System nach dem Neustart nicht ordnungsgemäß startet, kann durch ein Neustart die vorherige Version wieder aktiviert werden.
Der Neustart kann über die CLI (system reeboot), das Webinterface (sofern erreichbar unter → Konfiguration →Neu starten oder durch betätigen des Power-Schalters an der Gehäuserückseite durchgeführt werden.


Bestimmte Funktionen Verhalten sich nachdem Update nicht wie gewünscht

Wenn die UTM nach dem Update nicht wie gewünscht funktioniert, kann ein Rollback durchgeführt werden.

Wenn der Störungsfreie Betrieb noch nicht bestätigt wurde, kann wie oben verfahren werden.

Ansonsten unter → Extras →Firmware updates im Abschnitt ╭╴ Verfügbare Version╶╮ die Ältere Version mit Probelauf starten aktivieren.

   Bitte mit einer möglichst genauen Fehlerbeschreibung den Support kontaktieren.  


Eine neue Version wird nicht automatisch heruntergeladen

  • Eine gültige Lizenz muss vorhanden sein.
  • Die Uhrzeit des Systems darf nicht zu stark abweichen.
  • Der Update-Server ist nicht erreichbar. zB. Aufgrund einer zu großen Paketgröße (MTU), diese muss ggf. angepasst werden.